Neues aus den Arabischen Ländern

Neues aus den Arabischen Ländern

Aktuelle Situation

Der Kronprinz der Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) hat Anfang Oktober die Pandemie in den VAE als für beendet erklärt. Dies hat allerdings vorerst keine Auswirkung auf die nach vor geltenden Schutz-Maßnahmen wie z. B. Mindestabstände und Maskenpflicht. Ebenfalls Anfang Oktober ist die EXPO in Dubai eröffnet worden. Als erstes Tourist Board, während/nach Corona hielt die Österreich Werbung wieder Veranstaltungen in Abu Dhabi und Doha ab. Mit über 20 Mio. ausgegebenen Impfdosen und einer Vollimunisierungsrate von 84 %, weisen die VAE die höchste Impfrate weltweit auf.

Saudi-Arabien erlaubt wieder die Ein- und Ausreise in die VAE. Indirekt kommt dies auch dem Tourismus in Richtung Österreich zugute, da z. B. wieder über Emirates nach Wien geflogen werden kann.

Als erstes Land im Golfraum schafft Katar die Maskenpflicht im Freien ab

Infos aus der Reisebranche

Die Nachfrage für Reisen nach Österreich ist aus allen Golfstaaten sehr hoch. Die lokalen Reisebüros erhalten täglich zahlreiche Anfragen. Jedoch ist es nicht verständlich, warum vollimmunisierte Reisende, welche mit Sinopharm geimpft wurden, während ihrem Aufenthalt in Österreich Eintrittstests machen müssen - dies schreckt einige Kunden ab eine Buchung durchzuführen.

Emirates hat die Flugkapazität inzwischen auf 7 Flüge pro Woche aus Wien erhöht. Neue Direktflüge nach Salzburg (Flydubai & Flynas) bzw. auch Wien (mit Etihad Airways aus Abu Dhabi) haben Mitte Juli begonnen. Qatar Airways fliegt 5 x pro Woche von Doha nach Wien.

Hier finden Sie Sicherheitsinformationen zu Österreich für arabisch-sprachige Urlauber: آخر المستجدات حول فيروس كورونا