Kulinarik

Die Leitgeschichte im Themenschwerpunkt Kulinarik

Österreich steht für Offenheit für vielfältige Einflüsse und die Liebe zur Weiterentwicklung bestehender Traditionen auf hohem Niveau.
Denn Österreich ist: Das Land der behutsamen Veredelung.

Das Thema Sicherheit hat sich in den letzten Monaten zu einem relevanten Faktor im Alltag der Gesellschaft entwickelt. Vor allem in den Leitmilieus ist erkennbar, dass Fragen zur Ernährung, zur Qualität und Herkunft von Produkten sowie zur Geschichte hinter deren Herstellung und Zubereitung Entscheidungen im Alltag als auch Reiseentscheidungen beeinflussen. In den Bereichen Direktvermarktung, Manufakturen und in der Gastronomie und Hotellerie garantiert das Gütesiegel AMA GENUSS REGION kontrollierte Herkunft und Qualität.

Seiner geografischen Lage im Donau- und Alpenraum im Herzen Europas sowie der bewegten Geschichte verdankt Österreich seine kulinarische Identität: Das ursprüngliche Erfordernis an Vorratswirtschaft, aber auch raue Bedingungen haben die ländliche und alpin geprägte Kulinarik ebenso geprägt wie der rege, internationale Handel. Ländliche Küchen im Land blieben über Jahrhunderte konservierend und nach dem saisonalen Angebot richtend. Der bäuerlichen Bevölkerung standen schließlich nur beschränkte Lebensmittel zur Verfügung, was die laufende Veredelung verstärkte. Die alpine Küche erlebt im 21. Jahrhundert eine Rückbesinnung auf altüberlieferte Zutaten und Rezepte und verfügt gerade in der heutigen Zeit über einen fast unverschämten Charme.

Die international bekannte Wiener Küche hingegen – die einzige Küche weltweit, die den Namen einer Stadt trägt – ist geprägt von vielfältigen Einflüssen aus den Nationen des Vielvölkerstaates und dem Zusammentreffen höfischer und gutbürgerlicher Küche. Aufgrund der sich kreuzenden Handelswege, des Status als Haupt- und Residenzstadt und einer zahlenmäßig starken bürgerlichen Schicht entwickelte sich eine eigenständige, bürgerliche Küche. Sie kann mit ihren genussvollen und nahrhaften Speisen bewusst als Stück Kulturgeschichte Europas verstanden werden.

Heute ist es eine Stärke der vornehmlich jungen österreichischen Generation von Produzenten und Köchen, sich in anderen Ländern inspirieren zu lassen, wieder in ihre Heimat zurückzukehren um traditionelle Methoden der Herstellung und Zubereitung auf hohem Niveau weiterzuentwickeln. Was Produzenten und Köche des Landes vereint, ist die Offenheit für vielfältige Einflüsse und die Liebe zur behutsamen Veredelung.

Ob historisch gewachsen oder gegenwärtig. Österreich ist: Das Land der behutsamen Veredelung.

 

Die Beteiligungsmöglichkeiten an den Themenschwerpunkten finden Sie hier.

© Österreich Werbung / Andreas Jakwerth
© Österreich Werbung / Christian Lendl
© Weingut Koegl / Marija Kanizaj