Bewegung

Die Leitgeschichte im Themenschwerpunkt Bewegung

Gerade jetzt erkennen wir, dass die Möglichkeiten, die uns das Land bietet, alles andere als selbstverständlich sind. Ebenso die Freiheit und Selbstbestimmtheit bei der
Bewegung in der Natur oder das gesellschaftliche Miteinander.
Nun gilt es: Gemeinsam ins unbeschwerte Abenteuer!

Die Corona-Krise hat die Gesellschaft weltweit zutiefst geprägt: Es waren Monate der Ungewissheit, der sozialen Entbehrung aber auch der so unvorstellbaren und zugleich alternativlosen Eingrenzung des persönlichen Freiraums. Die Bewegungsfreiheit, die stets als selbstverständliches Gut unseres Lebens galt, war plötzlich reduziert auf die Quadratmeter der eigenen Wohnung. Orte, an denen wir im Alltag und in den Städten unseren Bewegungsdrang ausleben konnten, wurden für lange Zeit versperrt.

Mit Freunden und Familie konnte nur über digitale Kanäle kommuniziert werden, was das gesellschaftliche Leben nicht ersetzen konnte und zu Frustration vieler Menschen führte. Die verordnete Distanz hat aber auch Bindungen gestärkt und uns näher zusammenrücken lassen. Nachdem wir monatelang unseren Alltag großteils mithilfe der Technik bestreiten mussten, sehen Eltern nun einen großen Bedarf, ihren Kindern – abseits der digitalen Medien und Spiele – wieder Bewegung in einer realen und heilen Welt zu ermöglichen.

So hat diese Zeit trotz all der Hürden bewirkt, dass wir uns nun viel ausgeprägter auf das Wesentliche besinnen: Auf die Gesundheit, die Freiheit und das Miteinander. Nach Zeiten des Kontrollverlusts freuen wir uns auf unsere Autonomie. Sich wieder uneingeschränkt und selbstbestimmt in der Natur aktiv bewegen zu können wird zu einer besonders wertvollen Erfahrung. Das Zusammensein wird dabei zelebriert. Denn erstmals in unserem Leben sind Erlebnisse dieser Art nicht „nur“ ein wertvoller Ausgleich zum Alltag. Sie werden auch zur Belohnung nach dieser sozial entbehrungsreichen Zeit der Einschränkung.

In Österreich haben wir das Glück, intakte und fruchtbare Natur- und Kulturlandschaften gepflegt und geschützt zu haben. Hier hat man sowohl die Zeit als auch den Raum und jede Menge Unterstützung, um aktiv und unvoreingenommen den Funken der Neugierde wieder zu entfachen und neue Abenteuer ins Leben zu bringen. Das Klima ist ideal, um ganzjährig in aktive Erlebnisse einzutauchen. Die Naturräume und die hochentwickelte Infrastruktur bieten ein Setting, das Sicherheit ausstrahlt. Das ist nicht zuletzt ein Resultat der Leidenschaft der Menschen in Österreich.

Und erstmals erkennen wir, dass diese Möglichkeiten, die uns das Land bietet, alles andere als selbstverständlich sind. Ebenso die Freiheit und Selbstbestimmtheit bei der Bewegung in der Natur oder das gesellschaftliche Miteinander. Nun gilt es:

Gemeinsam ins unbeschwerte Abenteuer!

 

Die Beteiligungsmöglichkeiten an den Themenschwerpunkten finden Sie hier.

Klettern in der Region Schladming-Dachstein
© Österreich Werbung / Sebastian Stiphout Schladming
© ÖW/WEST4MEDIA
© ÖW/WEST4MEDIA
© ÖW/Peter Burgstaller
© ÖQ/Sebastian Stiphout
© ÖW/Sebastian Stiphout
© ÖW/creatingclick.com