Newsroom der Österreich Werbung

Österreich auf der ITB 2017

31.01.2017

Österreich auf der ITB 2017

Berlin, 31.01.2017
Die ITB in Berlin ist die Leitmesse der weltweiten Reisebranche. In diesem Jahr öffnen sich ihre Türen vom 8. bis 12. März auf dem Messegelände am Funkturm in Berlin. Bei diesem zentralen Branchentreff darf natürlich auch das Urlaubsland Österreich nicht fehlen, das sich am Gemeinschaftsstand der Österreich Werbung (ÖW) in Halle 17 den rund 180.000 Besuchern sowie gut 5.500 Journalisten und Social Influencern präsentiert.

 

Eine Standfläche von über 1.200 m2 steht 2017 für den Österreich-Auftritt in Berlin zur Verfügung. Diese Fläche nutzt die ÖW gemeinsam mit 75 Partnern – Landestourismusorganisationen, touristischen Regionen, Städten und Leistungsträgern – um Österreich für Fachbesucher und Endkunden erlebbar zu machen. Zentraler Ort für Gespräche wird das Österreich Café sein, das dieses Jahr erstmals auch einen Loungebereich für Aussteller und Partner bietet.

Erstmals Live-Einstiege und Live-Übertragungen aus Berlin

Als Service für die Branche, insbesondere für alle „Daheimgeblieben“, bietet die ÖW 2017 erstmals Live-Schaltungen nach Berlin. So wird die Eröffnungs-Pressekonferenz live via Facebook übertragen. Gespräche mit Ausstellern, Experteninterviews und Standrundgänge liefern den Zuschauern hautnahe Eindrücke, teilweise auch mit 360-Grad-Perspektive. Alle Infos dazu sowie im Anschluss auch Videos zum Nachschauen gibt es im ITB Channel http://itb.austriatourism.com

Premiere für das erste interaktive 360°-Video

Mit im Gepäck sind auch Virtual-Reality-Brillen, vor denen sich im Vorjahr am Stand oft Warteschlangen bildeten. Besucher können aus über zwanzig Videos wählen. Bei der ITB 2017 präsentiert die ÖW erstmals einen interaktiven 360°-Film. Bei diesem virtuellen Spaziergang durch das Kunsthistorische Museum in Wien kann man sowohl unterschiedlichen Handlungen folgen, als auch viele zusätzlichen Informationen direkt im Film erhalten.

#austriantime erleben

Thematisch steht die Österreich-Präsenz erneut unter dem Motto #austriantime. Lag der Fokus im vergangenen Jahren auf Österreichs Naturräumen, die es den Menschen ermöglichen, die Fremdbestimmtheit des Alltags auf ein natürliches Zeitmaß der Landschaft und in weiterer Folge auf das eigene, innere Tempo zu übertragen, stehen dieses Jahr die österreichischen Gastgeberinnen und Gastgeber im Mittelpunkt. Denn diese spielen bei der Suche nach individueller Entfaltung im Urlaub eine wichtige Rolle. Sie begegnen ihren Gästen nicht nur mit herzlicher Gastfreundschaft, sie bieten auch jegliche Unterstützung an, um das Reiseerlebnis für jeden Gast perfekt zu machen. Oft ist es erst aufgrund der Vermittlungsleistungen der Gastgeber möglich, den Urlaub mit allen Sinnen zu erleben - und bei sich selbst anzukommen.

Kurze Momente der Ruhe will Österreich auch im Messetrubel ermöglichen: Durch echte Bäume und Pflanzen entsteht eine kleine Naturlandschaft, die zum Verweilen einlädt. Auf einer Multimedia-Wand stellen wir ausgewählte Gastgeber-persönlichkeiten im Porträt vor.

Kulinarische Botschaften

Kulinarischer Partner auf der ITB ist in diesem Jahr Tirol. Die abwechslungsreichen Landschaften Tirols prägen auch die Kulinarik: steile Berghänge, sanfte Täler, fruchtbare Böden sowie zahlreiche Flüsse und Seen sind die Grundlage für eine Vielzahl an regionalen Produkten, die von den Tiroler Landwirten mit viel Können und Liebe angebaut und von Köchen veredelt werden. Oberinntaler Erdäpfel, Paznauner Bergkäse, Oberländer Äpfel oder Stanzer Zwetschke finden sich nicht nur in Tirol, sondern auch auf der Speisekarte im Österreich Café auf der ITB.

Spitzenkoch Franz Ranebuger und sein Edelweiß-Team nehmen Besucher des Cafés mit auf einem Streifzug durch die österreichische Küche und präsentieren (nicht nur) Tiroler Spezialitäten. Unterstützt wird er dabei in diesem Jahr von den Schülerinnen und Schülern aus den Zillertaler Tourismusschulen in Tirol.

Sämtliche Anstrengungen in punkto Nachhaltigkeit rund um den Messeauftritt wurden weiter vorangetrieben und der Österreich Stand mit dem „Österreichischen Umweltzeichen Green Meetings & Events“ auch für 2017 wieder zertifiziert.

Fakten zum Österreich-Auftritt

  • Halle 17, Stand 103
  • 1.241 m2 Ausstellungsfläche
  • 44 Ausstellereinheiten mit 75 Tourismuspartnern
  • Service durch die Tourismusschulen Zillertal in Tirol
  • Kulinarisch verwöhnen Franz Raneburger und sein Team mit österreichischen Spezialitäten

Kontakt für Medienvertreter/-innen

Claudia Riebler

Unternehmenskommunikation / Unternehmenssprecherin
zum ÖW-Newsroom

T: 01 588 66 - 299
E-Mail: claudia.riebler@austria.info