Silbernes Ehrenzeichen der Republik Österreich für Astrid Gruchmann-Licht

01.07.2021

Silbernes Ehrenzeichen der Republik Österreich für Astrid Gruchmann-Licht

Große Freude in der Österreich Werbung (ÖW): Die Markt Managerin der ÖW Australien Astrid Gruchmann-Licht erhielt das Silberne Ehrenzeichen der Republik Österreich für ihre aufmerksamkeitsstarken Projekte an der Schnittstelle zwischen Kultur und Tourismus. Diese begeisterten zahlreiche Gäste in Down Under für einen Urlaub in Österreich.

Seit 30 Jahren setzt die Markt Managerin der ÖW Sydney Mag. Astrid Gruchmann-Licht spannende Aktivitäten in Australien um. Meist mit einem Fokus auf Kultur, weiß sie doch nach ihrer jahrzehntelangen Tätigkeit in Down Under, was die Australierinnen und Australier an Österreich fasziniert: So sind es die Architektur, die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und das breite Kunst- und Kulturangebot, das die Gäste vor allem nach Wien und Salzburg zieht.

Aus diesem Grund hat die in Salzburg aufgewachsene Gruchmann-Licht insgesamt 24 Kulturprojekte in Australien umgesetzt, die an der Schnittstelle zwischen Kultur und Tourismus entsprechende Breitenwirkung erzielten und auf Österreich aufmerksam machten.

Darunter 2015 „Visions of Vienna“ im Auftrag von WienTourismus, bei dem ein Konzert der „Greatest Hits from Vienna“ vom Inneren des Sydney Opera House live auf das Dach projiziert wurde. Dieses konnte damals –als einer der ersten „Live-Streams“ überhaupt – in der ganzen Welt mitverfolgt werden. Der CEO der Opera Australia Rory Jeffes betont Gruchmann-Lichts Professionalität und Kreativität in Kombination mit ihrer Fähigkeit, die unterschiedlichsten Player miteinander zu vernetzen: „Austria can seem a very long way from Australia, both geographically and culturally. Astrid Gruchmann-Licht’s notable skill is in building on the compatibility of ambitions shared by both nations; creating a cultural brand for Austria “down-under” that resonates with energy, both for its rich history and as a vibrant contemporary destination. Her creativity of ideas, along with a determined ability to bring together diverse groups to achieve extraordinary things sets her apart - both in her professionalism and as an outstanding ambassador for the Austrian Republic.”

Aber auch die Kulturkollaboration der Wiener Sängerknaben und des australischen Gondwana Indigenous Children’s Choir 2017 oder „From Vienna with love“, wo Eurovisionsgewinnerin Conchita 2016 mit dem Sydney Symphony Orchestra das moderne und bunte Wien präsentierte, sind Highlights, an die Gruchmann-Licht gerne zurückdenkt.

So auch die Zusammenarbeit mit der National Gallery of Victoria in Melbourne, wo bei der „Vienna: Art & Design“ im Jahr 2011 mehr als 250 noch nie in Australien gezeigte Meisterwerke des Wiener Jugendstils präsentiert wurden. Die Ausstellung wurde durch ein Wiener Kaffeehaus-Pop-up kulinarisch bereichert.

„Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung des Silbernen Ehrenzeichens der Republik Österreich, weil sehr viel Herzblut von mir in den Kulturprojekten steckt. Ich habe diese aber nicht als Arbeit wahrgenommen – vielmehr war es für mich ein Privileg, meine Konzepte umsetzen zu dürfen und mit so vielen hochkarätigen Künstlerinnen und Künstlern zusammenzuarbeiten. Die rot-weiß-rote Fahne am anderen Ende der Welt hochzuhalten ist für mich nicht nur Beruf, sondern Berufung.“

Am 18.6.2021 fand die Überreichung des Silbernen Ehrenzeichens durch den österreichischen Generalkonsul und Wirtschaftsdelegierten Mag. Karl Hartleb in Sydney statt: „Astrid Gruchmann-Licht hat durch ihre Arbeit als Leiterin der Österreich Werbung in Sydney Österreich überhaupt erst auf den Radarschirm der australischen Touristen und Touristinnen gebracht. Aber nicht nur das, sie hat Österreich, seine Bevölkerung, Kultur und seine Schönheit auch in den Herzen der Australier und Australierinnen verankert und damit dauerhafte Bande und Bindungen zum Wohle der bilateralen Beziehungen geschaffen.“

Über den Herkunftsmarkt Australien:

Vor Beginn der Pandemie war 2019 ein Rekordjahr für Australien, 45 % der Nächtigungen in Österreich waren in 4/5-Stern-Betrieben und die Tagesausgaben lagen mit EUR 293/Kopf deutlich über dem Durchschnitt. Neben Städtetourismus verstärkte sich die Nachfrage nach aktivem Naturerlebnis im Sommer. Der Winter – Skisport sowie Advent in den Städten – entwickelte sich besonders dynamisch. Aufgrund der Reiseeinschränkungen ist der Auslandsreisemarkt im Jahr 2020 eingebrochen, jedoch ist unsere Zielgruppe von der Krise finanziell weniger stark betroffen und wird sich internationales Reisen auch nach der Krise leisten können.

Ziel ist es, Österreich als Must-Do-Destination nach der Pandemie zu positionieren. Der USP liegt weiterhin in der Kombination herausragender Kultur- und Naturerlebnisse.

Mag. Astrid Gruchmann-Licht, Markt Managerin ÖW Australien
Copyright: ÖW/Andy Baker
Astrid Gruchmann-Licht und Rory Jeffes (CEO Opera Australia)
Copyright: ÖW/Andy Baker
Astrid Gruchmann-Licht und Karl Hartlieb (österreichischer Generalkonsul und Wirtschaftsdelegierter)
Copyright: ÖW/Andy Baker

Silbernes Ehrenzeichen der Republik Österreich
Copyright: ÖW/Andy Baker

Claudia Riebler

Unternehmenskommunikation / Unternehmenssprecherin
zum ÖW-Newsroom

T: 01 588 66 - 299
E-Mail: claudia.riebler@austria.info