Die Olympischen Winterspiele 2022 – Österreich als Wintersportnation der Welt präsentieren

Die Olympischen Winterspiele 2022 – Österreich als Wintersportnation der Welt präsentieren

Die Olympischen Winterspiele vom 4.-20. Februar in Peking bieten die attraktive Chance, Österreich mit seinem facettenreichen Urlaubsangebot zu positionieren. Die Österreich Werbung begleitet das Event vor Ort und im Web mit zahlreichen Aktivitäten und Kommunikationsmaßnahmen.

Die Österreich Werbung setzt im Umfeld der Olympischen Winterspiele in Peking zahlreiche Aktivitäten, um Österreich als attraktive Destination für den Winterurlaub zu positionieren. Dazu kooperiert die ÖW mit dem Österreichischen Olympischen Comité, der österreichischen Botschaft in Peking und der Außenwirtschaft Austria.

„Für eine Wintersportnation wie Österreich sind die Olympischen Winterspiele natürlich immer ein großes Ereignis. Die Österreich Werbung wird die Spiele vor Ort in Peking und digital im Netz begleiten, um Österreich im Umfeld der Spiele als attraktive Destination für einen Ski- und Winterurlaub zu positionieren. China ist aus Sicht des heimischen Tourismus seit Jahren ein Wachstumsmarkt und die neue Liebe der Chinesen zum Wintersport bringt uns neue zusätzliche Chancen – sobald die pandemiebedingten Reisebeschränkungen fallen. Unseren Athletinnen und Athleten wünsche ich in Peking viel Erfolg”, sagt Lisa Weddig, Geschäftsführerin der Österreich Werbung.

In Peking veranstaltet die ÖW zahlreiche Aktionen im Umfeld der Olympischen Spiele, sowohl digital als auch als physische Events.

Digitale Maßnahmen

  • Digital Austria House: Wie schon bei den Olympischen Sommerspielen gibt es wieder ein digitales Austria House. Gemeinsam mit dem Österreichischen Olympischen Comité (ÖOC) hat die Österreich Werbung einen virtuellen Raum geschaffen, um neben den sportlichen Erfolgen auch Österreich als Lebensraum und Urlaubsdestination zu präsentieren. Regelmäßig werden auf der Website News, Highlights und Videos rund um Österreich und die Winterspiele veröffentlicht.
  • Die Winterliebe unseres Olympia-Teams: In 6 Videobotschaften erzählen die österreichischen Athletinnen und Athleten, was Winterliebe für sie bedeutet. Umgesetzt wurden die Videos gemeinsam mit dem ÖOC. Die ÖW spielt die Videos auf ihren nationalen und chinesischen Kanälen aus.
  • Social-Media-Begleitung: Auf den Social-Media-Kanälen in Österreich und China begleitet die Österreich Werbung das Event mit tagesaktuellen Postings.

Maßnahmen vor Ort

  • „Winter Wonderland“: In Zusammenarbeit mit der österreichischen Botschaft und dem Außenwirtschaftscenter in Peking wird am Gelände der Botschaft ein „Winter Wonderland“ geschaffen. Natürlicher und künstlicher Schnee und Ski-Hütten sowie eine extra aufgestellte Ski-Gondel sorgen für winterliche Stimmung. Österreich präsentiert sich in diesem einzigartigen Setting als attraktives Winterurlaubsland.
  • „Wintersport Feeling Austria“ – Plattform zum Netzwerken: In diesem „Winter Wonderland“ finden drei Großevents anlässlich der Eröffnungsfeier, der Herrenabfahrt und der Abschlussfeier statt, veranstaltet gemeinsam von der Botschaft, dem Außenwirtschaftscenter (AC) und der Österreich Werbung. Die ÖW zeichnet gemeinsam mit der Botschaft und dem AC für die komplette Winterkulisse verantwortlich, von der Gestaltung der Winterlandschaft im Außenbereich bis hin zur stilechten Innenausstattung der Skihütten. Auf zahlreichen Screens können geladene Besucherinnen und Besucher aus Wirtschaft, Tourismus, Kunst und Kultur die Bewerbe verfolgen und dazu typische Kulinarik-Highlights aus Österreich genießen. Klassische Tiroler Spezialitäten gibt es außerdem in einer eigens für unseren LTO-Partner Tirol entsprechend gebrandeten Ski-Hütte.
  • Branchen-Events der ÖW: Ebenfalls im „Winter Wonderland“ veranstaltet die ÖW zwei Branchen-Events: Am 14. Februar präsentieren sich die österreichischen Regionen den chinesischen Reiseveranstaltern mit ihrem hochwertigen Angebot. Und am 18. Februar können sich die chinesischen Medienpartner von den Vorzügen Österreichs als Winterurlaubsland überzeugen.
Winter Wonderland
(c) Österreich Werbung
Winter Wonderland
(c) Österreich Werbung
Winter Wonderland
(c) Österreich Werbung

Winter Wonderland
(c) Österreich Werbung
Winter Wonderland
(c) Österreich Werbung
(c) Österreich Werbung
(c) Österreich Werbung
Jubel im Winter Wonderland
ÖOC/Michael Meindl
ÖOC/Michael Meindl
Grüße von Johannes Strolz ins Winter Wonderland
(c) Österreich Werbung
(c) Österreich Werbung
Gäste im Winter Wonderland

Bedeutung des chinesischen Herkunftsmarktes

China gewinnt als Zielgruppe für Winterurlaub immer mehr Bedeutung. Bis Ende 2019 hatte sich das chinesische Gästevolumen in Österreich innerhalb von zehn Jahren auf ca. 1 Million Ankünfte und 1,5 Millionen Nächtigungen mehr als versechsfacht.
„China hat sich seit Vergabe der Olympischen Spiele nach Peking durch enorme Anstrengungen und Leistungen zu einem Wintersportland entwickelt. Dutzende Millionen Menschen begeistern sich mittlerweile für Eis- und Schneesportarten und jedes Jahr werden es mehr. Unzählige Skiressorts und Eissportflächen wurden geschaffen. Der Trend wird sich auch nach den Spielen fortsetzen und wir wollen als Urlaubsland nach der Wiederöffnung Chinas davon profitieren”, so Emanuel Lehner-Telič, Head of Markets Asia-Pacific.
Weitere Insights zum Herkunftsmarkt China hier.