Winteraussichten Dänemark

Dänemark Winteraussichten 2019/20

Ganz leichtes Wirtschafswachstum - Trend: Urlaub im eigenen Land - CO2 reduziertes Reisen wird wichtiger - beliebteste Unterkunft: Ferienhäuser/-wohnungen - Ski In Ski Out

Gerade noch Wirtschaftswachstum

Bisher widersteht die dänische Wirtschaft dem internationalen Abschwung. Das Wirtschaftsforschungsinstitut Dänemark meldet ein BIP-Wachstum von 0,8% im zweiten Quartal. Die Reiselust der Däninnen und Dänen bleibt ungebremst: Die Hälfte der Österreich-Interessierten (500.000 Personen) planen mindestens zwei Auslandsreisen jährlich, 38% wollen zumindest einmal pro Jahr ins Ausland reisen. Zu erwähnen ist außerdem, dass die Thomas Cook-Pleite keine Auswirkungen in Österreich für den dänischen Herkunftsmarkt haben wird.

Reiseplanung der dänischen Gäste

Der Urlaub im eigenen Land liegt am dänischen Reisemarkt im Trend. Noch geht der Großteil der Reisen jedoch ins Ausland. In Österreich ist nach den Zuwächsen der Wintersaisonen 2017/18 (Ankünfte +2%, Nächtigungen: +1%) und 2018/19 (Ankünfte +6,6%, Nächtigungen: +6,1%) abermals mit einer positiven Wintersaison zu rechnen.

Land vor Luft

Zukünftig möchte die Gruppe der Österreich-Interessierten vermehrt mit dem Auto (52%) und weniger mit dem Flugzeug (42%) anreisen. Die Bahn kommt für 19% in Frage, 15% würden den Reisebus und 3% den Fernbus wählen. Das CO2-reduzierte Reisen gewinnt generell an Wichtigkeit. Nachhaltige Transportlösungen zur Anreise sowie vor Ort stehen bei den Däninnen und Dänen deshalb hoch im Kurs.

Skiurlaub direkt an der Piste

Dänische Gäste achten bei der Wahl ihres Wintersportreiseziels besonders auf schneesichere Pisten (40%), das Preis-Leistungs-Verhältnis der Reise und die Winterlandschaft (je 39%). Wichtig ist vorallem, Zeit mit den Lieben zu verbringen: Typischerweise reisen die dänischen Gäste zu zweit oder mit der Familie. In Sachen Unterkunft nehmen Ferienwohnungen oder  -häuser mit 37,9% die erste Stelle ein. Im Vergleich zur letzten Saison sind diese um 0,9% häufiger gebucht worden. Dahinter reihen sich 4* bis 5* Hotels (25,3%) und 3* Hotels (23,3%). Dabei ist das Ski In Ski Out-Konzept, also das Wohnen direkt an der Piste, beliebt.

Mitbewerber und Ausblick

Österreich liegt knapp vor Norwegen auf Platz 1 der favorisierten Skidestinationen dänischer Gäste. Die Berge in Norwegen und Schweden konkurrieren mit ihrer gefühlten Nähe zu Dänemark. Alleinstellungsmerkmale für Österreich sind speziell die gute Infrastruktur, Sonnenskilauf und Après-Ski sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis und die Qualität. Auch mit Gastfreundschaft und Kulinarik kann Österreich punkten.

Wintersaison 2018/19 in Tirol

Dänische Wintergäste sind vom Urlaubsangebot in Österreich sehr angetan: Das SalzburgerLand (51,7%) und Tirol (34,9%) sind klare Gewinner unter den Bundesländern. Um seine Position in Dänemark zu halten, investiert das SalzburgerLand kräftig in Marketingmaßnahmen und die Zusammenarbeit mit dänischen Reiseveranstaltern.

Dagegen ist es für dänische Reiseveranstalter weiterhin schwierig, Kontingente in den Tiroler Skigebieten zu bekommen. Daher wird auf andere Partner zurückgegriffen. Dies könnte eine ernstzunehmende Herausforderung für Tirol sein.