Photo London: Österreich durch die Augen zeitgenössischer Fotografen entdecken

25.05.2018

Photo London: Österreich durch die Augen zeitgenössischer Fotografen entdecken

Im Rahmen einer Kooperation mit dem British Journal of Photography präsentiert die Österreich Werbung (ÖW) Großbritannien eine exklusive Österreich-Ausstellung bei der Photo London 2018.

Vom 17. bis 20. Mai fand die Photo London, die renommierteste Fotografie-Messe Großbritanniens, im Somerset House statt. Wie die rund 35.000 Besucher bewiesen, fehlt es in der britischen Hauptstadt nicht an kulturaffinen Menschen, die sich kreativ inspirieren lassen wollen. Genau diese Zielgruppe spricht die Österreich Werbung mit ihrer aktuellen „Kunst des Entdeckens“-Kampagne an.

In Zusammenarbeit mit dem British Journal of Photography initiierte die ÖW Großbritannien daher eine Kollektion fünf zeitgenössischer Fotografen aus Österreich, die auf der Photo London zu sehen war. Neben den Werken von Klaus Pichler, Daniel Gebhart de Koekkoek, Stefanie Moshammer, Hanna Putz und Thomas Albdorf, gab es auch Österreich-Fotos der britischen Fotografin Catherine Hyland zu bewundern. Diese war als Siegerin aus dem vorangegangenen gemeinsamen Foto-Wettbewerb des Journals und der ÖW hervorgegangen und hatte eine Entdeckungsreise nach Linz und Vorarlberg gewonnen, auf der sie die zahlreichen Bilder für die Ausstellung schoss.

Am Vorabend lud die ÖW Top-Journalisten wie Adrian Bridge vom Daily Telegraph und Wolfgang Blau von Condé Nast Publications, Vertreter der Touristikbranche sowie der österreichischen Botschaft zu einem VIP-Empfang. Neben einer Preview-Tour durch die Ausstellung, konnten die Gäste den Abend bei österreichischen Spezialitäten und einer Weinverkostung von Newcomer Wines ausklingen lassen. Für das leibliche Wohl sorgten die Gastgeber mit Unterstützung der Sponsoren bene, Stiegl und Alma.

Laut Zielgruppen-Analyse von Sinus/Kantar Media werden 11 % (5,7 Mio.) der britischen Bevölkerung als Etablierte und 10 % (5,5 Mio.) als Intellektuelle eingestuft. Diese Bevölkerungsmilieus zeichnen sich durch eine überdurchschnittliche Ausbildung, eine sehr hohe Reiseaffinität und ein überdurchschnittlich hohes Haushaltseinkommen aus.

„Im Rahmen der Photo London haben wir diese für Urlaub in Österreich höchst attraktive Zielgruppe mit unserer Botschaft in einem für sie unerwarteten Format erreicht “, sagt Klaus Ehrenbrandtner, Markt Manager der Österreich Werbung London. „Die Resonanz der Besucher auf unsere Österreich-Ausstellung war dabei extrem positiv.“

Weitere Informationen zum britischen Herkunftsmarkt gibt es hier

Hier geht es zu den Video-Impressionen, hier zur Fotogalerie

 

 

Österreich-Ausstellung im Rahmen der Photo London 2018.
Foto: Tom Hanslien
Österreich-Ausstellung im Rahmen der Photo London 2018.
Foto: Tom Hanslien
Österreich-Ausstellung im Rahmen der Photo London 2018.
Foto: Tom Hanslien