Out of Home-Kampagne in Amsterdam

ÖW Niederlande: Out of Home-Kampagne in Amsterdam

01.12.2016

ÖW Niederlande: Out of Home-Kampagne in Amsterdam

Amsterdam, 01.12.2016
Noch bis Anfang Dezember begeistern eine gebrandete Straßenbahn, interaktive Haltestellen und Citylights für einen Skiurlaub in Österreich.

Über mehrere Wochen wirbt die Österreich Werbung im öffentlichen Raum in den Straßen Amsterdams für einen Winterurlaub in Österreich. Im Zentrum der Out of Home-Kampagne steht das im Tiroler Serfaus fotografierte Sujet „Erste Spur“, das auf 16 digitalen Screens und 300 City Lights zum Einsatz kommt. An den interaktiven Bushaltestellen machen 360 Grad Videos Lust auf Pistenschwünge in Österreichs Winterwelt und bieten einen virtuellen Vorgeschmack auf Pistenerlebnisse. „Mit dieser breit angelegten Aktion machen wir in der entscheidenden Buchungszeit Lust auf Winter und speziell den alpinen Skiurlaub in Österreich“, erklärt Herwig Kolzer, Region Manager der Österreich Werbung in Amsterdam.

Neben diesem starken Auftritt der Marke Urlaub in Österreich im öffentlichen Raum setzt die ÖW im Rahmen der crossmedialen Winterbewerbung auf Content-Kooperationen mit führenden Print- und Onlineportalen wie Reiskrant.nl und wintersporters.nl (größte Wintersportplattform im Benelux-Raum), redaktionelle Strecken in Special Interest Medien, Social Media Marketing mittels Facebook Canvas Ads, eine Social Influencer-Kampagne, verschiedenen Joint Marketing-Kooperationen und Presseevents. Transportiert wird dabei sowohl das hochwertige Ski Alpin-Urlaubsangebot in Österreich, als auch bei Niederländern beliebte Aktivitäten abseits der Piste, wie Schneeschuhwandern, Rodeln oder auch Langlaufen.

Die Stimmung am niederländischen Markt ist aktuell sehr gut, unterstützt durch die positive Wirtschaftslage, die gesteigerten Kaufkraft beim Konsumenten und einer generell erhöhten Nachfrage nach Wintersporturlaub. „Österreich dominiert das Winterskiurlaub-Segment in den Niederlanden: Mit einem Marktanteil von über 55 % ist Österreichs Winter klar und unangefochten die Nummer 1“, erklärt Kolzer. In der letzten Wintersaison stiegen die Ankünfte aus den Niederlanden erstmals über die 1 Millionen-Grenze (+8,8% gegenüber dem Vorjahr), die Nächtigungen mit +6,4% auf rund 5,9 Millionen. Dieses Ergebnis hofft man, trotz ungünstiger Feiertags- und Ferienkonstellationen im heurigen Winter, halten zu können.

Für Rückenwind sorgen jedenfalls die kürzlich veröffentlichten Ergebnisse der Zoover-Awards. Mehr als 25.000 niederländische Wintersportler stimmten auf der bekannten Urlaubsbewerbungsplattform Zoover.nl über die beliebtesten Wintersporturlaubs-Destinationen ab. Neben Kirchberg auf dem 1. Platz befinden sich sechs weitere österreichische Wintersportregionen unter den Top Ten.

Weitere Informationen zum niederländischen Herkunftsmarkt finden Sie hier.

 

 

Kontakt für Medienvertreter/-innen

Ulrike Rauch-Keschmann

Unternehmenskommunikation / Unternehmenssprecherin

T: 01 588 66 - 299
E-Mail: Ulrike.Rauch-Keschmann@austria.info