Kulinarik im Austria House

ÖW: Austria House Rio als kulturelle Drehscheibe

08.08.2016

ÖW: Austria House Rio als kulturelle Drehscheibe

Rio, 8.8.2016
Am Rande der XXXI. Olympischen Sommerspiele lud die Österreich Werbung (ÖW) am 6. August Vertreter aus Wirtschaft, Tourismus, Politik und Sport sowie Journalisten zu einem exklusiven Österreich-Abend ins Austria House in Rio.

Am 5. August starteten in Rio de Janeiro die Olympischen Sommerspiele, die rund 10.900 Athleten, 21.000 Journalisten sowie 600.000 Touristen nach Rio bringen. Im Zuge dessen lud die Österreich Werbung, Premium Partner des Austria Houses des Österreichischen Olympischen Komitees (ÖOC) rund 200 Meinungsbildner und Entscheidungsträger aus der ganzen Welt zu einem Galaabend ins Österreich-Haus.

„Die Olympischen Spiele sind eine ausgezeichnete Auslage, um den Standort Österreich vor einem weltweiten Publikum zu präsentieren“, erklärte ÖW-Geschäftsführerin Petra Stolba. „Österreich steht ja international nicht nur für intakte Natur und herausragende Kultur, sondern vor allem für einzigartige Gastfreundschaft – und die werden wir im Österreich-Haus unter Beweis stellen“.

Das Austria House dient während der 2,5 Wochen nicht nur als internationaler Treffpunkt für Vertreter aus Wirtschaft, Tourismus, Politik, Medien und Sport, sondern auch als kulturelle Drehscheibe der beiden Nationen – Österreich und Brasilien. Daher stand das genussvolle Kennenlernen von Österreich auch im Mittelpunkt des Galaabends. Nach Begrüßungsworten der ÖW-Geschäftsführerin Dr. Petra Stolba, dem Geschäftsführer der Tirol Werbung, Josef Margreiter, dem Geschäftsführer des WienTourismus, Norbert Kettner und ÖW-Markt Manager Brasilien Georg Kapus, boten sich den Gästen verschiedene Erlebnisstationen: Österreich entdecken konnten sie mit Hilfe von insgesamt 15 360 Grad-Videos – vom Sonnenaufgang im Zeitraffer bis hin zum Wandern in den Sölktälern. Dabei kam auch das neue 360 Grad-Video des WienTourismus in Kooperation mit dem ORF – das Sommernachtskonzert in Schönbrunn - zum Einsatz. Liebhaber des österreichischen Weins verkosteten edle Tropfen aus Niederösterreich und dem Burgenland, wie vom Ursin Haus sowie von den Weingütern Scheiblhofer, Polzcer und Opitz. Wer seine Rundreise durch Österreich verewigen wollte, hatte die Möglichkeit, sich vor einem österreichischen Motiv in der Fotobox ablichten zu lassen.

Darüber hinaus wartete ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf die Gäste: „Vienna Waltz meets Samba Carioca“, so der Titel einer Performance, bei dem die anwesenden Gäste diese Traditionstänze erst bestaunen und dann auch selber erlernen konnten. „Österreich und Brasilien verbindet nicht nur eine große Tanz-Leidenschaft. Rio und Wien sind zudem Geburtsstätten der zwei der bekanntesten Tänze weltweit – des Samba und des Walzers“, erklärt Kapus.

20 Dirndl Botschafter, die in österreichischer Tracht nach New York, Sydney nun auch an einigen Hotspots in Rio auf das Urlaubsland Österreich aufmerksam machten, forderten die Gäste zu Wiener Walzerklängen auf. Bei kulinarischen Spezialitäten und sanften DJ-Klängen hatten die Gäste den ganzen Abend lang Zeit, sich auszutauschen und (mentale) Kraft für die olympischen Bewerbe zu sammeln.

„Neben der Kontaktpflege mit den wichtigsten Marktpartnern, möchten wir durch das Austria House als kulturelle Drehscheibe vor allem unsere Gastfreundschaft in die Welt tragen“, so Stolba. „Das Feedback der Gäste bestätigt, dass uns an diesem Abend wieder einmal gelungen ist“.

Weitere Informationen zum brasilianischen Herkunftsmarkt finden Sie unter https://www.austriatourism.com. Weitere Informationen zu den Olympischen Spielen finden Sie auf der Website des Österreichischen Olympischen Komitees.




Kontakt für Medienvertreter/-innen

Claudia Riebler

Unternehmenskommunikation / Unternehmenssprecherin
zum ÖW-Newsroom

T: 01 588 66 - 299
E-Mail: claudia.riebler@austria.info