Newsroom der Österreich Werbung

Multimediale Nachlese der atb_sales 2016

02.02.2016

Multimediale Nachlese der atb_sales 2016

Wien, 03.02.2016
Österreichs größte Tourismusfachmesse im Schnelldurchlauf/ VIDEO

Zu Jahresbeginn öffnete die atb_sales im Austria Center Vienna (ACV) ihre Tore und rund 500 österreichische Aussteller präsentierten vor ca. 400 internationalen Einkäufern aus 36 Ländern ihr touristisches Angebot. Die Messe bot Hotelbetrieben, Urlaubsregionen und Veranstaltern von Kultur- und Freizeitaktivitäten einen exklusiven touristischen Marktplatz – denn hier trafen Aussteller mit ihren buchbaren Angeboten direkt auf verhandlungsberechtigte Einkäufer. In 4.500 vereinbarten Terminen wurden neue Kontakte geknüpft, Geschäfte angebahnt oder bestehende Kundenbeziehungen noch weiter vertieft.

Gelegenheiten zum Netzwerken hatten die Teilnehmer ebenso beim Austrian Tourism Forum – einer Diskussionsplattform zum Thema „Mobilität im Urlaub. Anforderungen an zukunftsfähige Urlaubsprodukte“ und bei der bereits zur Tradition gewordenen welcome reception der ÖW in Kooperation mit WienTourismus im Wiener Rathaus. Die networking party am Ende des ersten Messetages bot ebenfalls Raum für vertiefende Gespräche.

Einen ausführlichen Nachbericht im Magazin „atb_times“ sowie zahlreiche Fotos der Veranstaltung unter https://atbsales.austriatourism.com/presse/

Verkaufsförderungs-Plattformen der Österreich Werbung

Eine wesentliche Aufgabe der Österreich Werbung ist es, das österreichische touristische Angebot und die Marktnachfrage zusammenzubringen. Das Gesamtkonzept der ÖW-Verkaufsförderplattformen beruht auf drei Säulen: Bei der atb_experience (austrian travel business_experience) treffen seit 2013 alle zwei Jahre internationale Reiseveranstalter, Meinungsbildner und Journalisten aus den wichtigsten touristischen Herkunftsmärkten auf Gastgeber und Angebotsträger des österreichischen Tourismus und besprechen das Geschäft von Morgen. In geraden Jahren liegt bei der atb_sales, als exklusiver Marktplatz für das österreichische Angebot konzipiert, der erklärte Fokus auf dem Verkauf, also dem Geschäft von Heute. Parallel zu den beiden Plattformen im Inland finden auf die jeweiligen Bedürfnisse der Herkunftsmärkte zugeschnittene Verkaufsförderungsplattformen im Ausland statt.

Kontakt für Medienvertreter/-innen

Claudia Riebler

Unternehmenskommunikation / Unternehmenssprecherin
zum ÖW-Newsroom

T: 01 588 66 - 299
E-Mail: claudia.riebler@austria.info