Südkorea Tourismusausblick

Südkorea: Tourismusausblick

Nov./Dez. 2021: Optimismus steigt – „With Corona“-Plan – erste Social-Media-Aktivitäten aufgrund von Auslandsreisen – Influencer*innen-Trip nach Österreich – detaillierte, aber einfache Informationen

„With Corona“

Die Impfquote in Südkorea ist mittlerweile sehr hoch: 81,4 % der Bevölkerung sind einmal und 77,6 % vollständig geimpft. Mit dem Start des „With Corona“ Plans steigt nun auch der Optimismus der Koreaner*innen. Im Rahmen dieses Vorhabens will die Regierung den Menschen Stück für Stück zu einem neuen Alltag ohne große Einschränkungen verhelfen.

Erstmals wieder Anstieg der Konsument*innen-Zufriedenheit

Mit dem Start des „With Corona“-Plans stieg der Konsument*innen-Zufriedenheitsindex erneut an. Statistiken der Bank of Korea zufolge kletterte der Index im Oktober 2021 um drei Punkte auf 106,8. Diese Entwicklung zeigt eine sehr positive Haltung der Koreaner*innen in Bezug auf die wirtschaftliche Zukunft. Es wird weiterhin ein Anstieg der Inflation aufgrund der hohen internationalen Ölpreise und der Lieferengpässe prognostiziert. Die Anzahl der Personen im Angestelltenverhältnis stieg in den letzten zwei Monaten vor allem im Bereich der Hotellerie und Gastronomie. Durch die hohe Impfquote wurden diverse Restriktionen aufgehoben bzw. reduziert. Die Arbeitslosenrate fiel um 0,9 % auf 2,8 % im Oktober im Vergleich zum Vorjahreswert.

Interesse an Auslandsreisen steigt wieder

Aufgrund der positiven Entwicklungen in Korea steigt nun auch das allgemeine Interesse an Auslandsreisen in diesem Winter und in den kommenden Saisonen. Personen, die bereits vollständig geimpft sind, sind bei ihrer Rückkehr nach Korea von der 14-tägigen Quarantäne befreit, wenn sie einen negativen PCR-Test vorweisen können. In diversen Online-Reisecommunitys teilen manche Koreaner*innen bereits ihre Erfahrungen bei aktuellen Auslandreisen.

Österreich wird vermisst

Während des von der Österreich Werbung organisierten Influencer*innen-Trips wurde Österreich vielfach als Wunschreisedestination genannt. Auch zuvor wurde auf unseren Social-Media-Kanälen bereits vielfach das Verlangen, wieder nach Österreich reisen zu können, geteilt; durch den Einfluss der reichweitenstarken Influencer*innen stieg dieses Interesse noch um ein Vielfaches.

Kommunikation

Sicheres Reisen gilt nach wie vor als Priorität Nummer eins. Die Quarantäne- und Einreisevorschriften sind von Land zu Land sehr unterschiedlich, weshalb es wichtig ist, sämtliche Abläufe bei der Ankunft so einfach wie möglich zusammenzufassen. Aktuell herrscht bei Reisenden noch große Unsicherheit, weshalb detaillierte, aber einfache Erklärungen die Attraktivität einer Reisedestination deutlich erhöhen können.