Neues aus Schweden

Neues aus Schweden

Aktuelle Situation

Die Infektionslage entwickelt sich positiver als erwartet, dennoch fürchtet man die Delta Verbreitung und eine vierte Welle im Herbst. Trotzdem kommt es zu Lockerungen ab dem 1.7: Wegfall der Mundschutzempfehlung in den öffentlichen Verkehrsmitteln, keine Sperrstunde in der Gastronomie,…

Die schwedische Gesundheitsbehörde verlängert aber auch die Empfehlung auf Homeoffice bis Ende September. Das Pandemiegesetz mit den Sicherheitsmaßnahmen soll weiterhin bis September gelten.

Eine Reisewarnung nach Österreich gibt es nicht. AUA fliegt direkt STO-WIEN, ab 1.6. auch Ryanair. (Flug nach SLZ, INN via Zwischenstopp von STO.)

Schwed*innen bleiben im Sommer in Schweden:

Die Buchungssituation für Skistar ist für den Sommer besser denn je: +83% bis Woche 23 im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das bestätigt, dass der Homestay-Trend ungebrochen ist und immer mehr Menschen auch im Sommer einen Aktivurlaub in der skandinavischen Bergwelt wünschen.

Der große schwedische Reiseveranstalter STS Alpresor schaut vorsichtig, aber zuversichtlich in die Zukunft. Nachdem ihr Hotel in Bad Gastein für 16 Monate geschlossen war, konnten sie am 03.07. wieder öffnen. In der Sommersaison wird ungefähr die Hälfte des normalen Sommeraufkommens erwartet, für den Winter hat STS Alpresor schon mehr als doppelt so viele Anfragen als im Rekordwinter 2019.

Hier finden Sie Sicherheitsinformationen zu Österreich für schwedische Urlauber: Aktuell reseinformation till Österrike