Neues aus China

Neues aus China

Aktuelle Situation

Verschärfte Covid-Maßnahmen in Peking

Trotz der strengen Regelungen und Maßen-Testungen während der vergangenen zwei Wochen, kann Peking keinen Rückgang der Covid-Fälle verzeichnen. Geschäfte, Restaurants, Parks und öffentliche Einrichtungen bleiben weiterhin geschlossen. Die Bevölkerung wurde aufgefordert ihre Wohnungen nur in notwendigen Fällen zu verlassen.

Camping als neuer Lifestyle-Trend

Während der diesjährigen fünftägigen Mai-Feiertage vergangene Woche, verzeichnete die Online-Reiseplattform Ctrip einen Anstieg von 40% im Bereich des „lokalen Tourismus“ im Vergleich zum gleichen Zeitraum der Jahre 2020 und 2021. Je nach regionaler Definition wird unter „lokalem Tourismus“ als Reisen innerhalb einer Stadt oder Provinz verstanden.

Aufgrund der strengen Covid-Regeln und der damit verbundenen Einschränkungen der Reisemöglichkeiten, hat Camping stark an Beliebtheit gewonnen und sich zu einem neuen Lifestyle-Trend entwickelt. Ctrip zufolge stiegen die Suchanfragen nach dem Begriff "Camping" am ersten Tag der Mai-Feiertage um 90 Prozent an. In Shanghai haben Menschen in ihren abgesperrten Compounds campiert.

Trotzdem bleiben die meisten Menschen derzeit lieber zu Hause. Nach Angaben des Ministeriums für Kultur und Tourismus ging die Zahl der Touristenreisen während der Feiertage landesweit im Vergleich zum Vorjahr um über 30 Prozent zurück. Die Einnahmen aus dem Tourismus gingen im Vergleich zu 2021 um etwa 43 Prozent zurück und beliefen sich auf knapp 9,7 Milliarden US-Dollar. Im Vergleich zu den Zahlen vor der Pandemie im Jahr 2019 ging die Zahl der Reisen um 18 Prozent zurück, aber die Chinesen gaben nur 44 Prozent dessen aus, was sie vor der Pandemie ausgaben.

Hier finden Sie Sicherheitsinformationen zu Österreich für chinesische Urlauber: 保持健康!奥地利度假健康安全指南