Neues aus Belgien

Neues aus Belgien

Aktuelle Situation

Die Corona-Zahlen in unserem Land steigen weiter an. Derzeit gibt es durchschnittlich 3.600 bestätigte Infektionen pro Tag, 60 % mehr als vor einer Woche. Auch die Zahl der Krankenhauseinweisungen und die Zahl der Todesfälle nimmt zu. Derzeit befinden sich 1.032 Corona-Patienten im Krankenhaus. Am 18. Oktober wurde die höchste Zahl von Infektionen seit dem letzten Jahr verzeichnet. Zwischen dem 12. und 18. Oktober lag die Positivquote bei 7,1 % (+1,8 %). Das bedeutet, dass 7 von 100 Tests positiv waren. Die WHO hält 5 % für eine Alarmschwelle. Fast 8,7 Millionen Menschen in unserem Land (75 % aller Einwohner) haben bereits mindestens eine Impfung erhalten. Mehr als 8,5 Millionen (74 %) sind vollständig geimpft worden.

Die Bundesländer Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich Kärnten, die Steiermark und Wien sind nun auf der roten Liste, die Bundesländer Tirol, Vorarlberg und das Burgenland sind auf der orangen Liste. Für Rückkehrer aus orangen Zonen gibt es keine Auflagen, für Geimpfte, Getestete (PCR-Test max. 72h alt) Genesene auch aus roten Zonen nicht. Ansonsten ist sowohl ein PCR-Test am Tag 1 oder 2 nach der Rückkehr als auch die Einhaltung einer Quarantäne bis Erhalt des negativen Ergebnisses verpflichtend.

Infos aus der Reisebranche

Laut einer Abfrage bei den Reiseveranstaltern ist die Buchungslage für den Winter sehr gut.

Hier finden Sie Sicherheitsinformationen zu Österreich für belgische Urlauber: Alles wat je moet weten voor jouw Oostenrijk vakantie oder auf französisch Coronavirus - situation en Autriche