Dänemark Tourismusausblick

Dänemark: Tourismusausblick

April/Mai 2021: Erleichterungen – bei weiterhin schnellem Impffortschritt auch Erholung der Wirtschaft – großes Interesse an Impfung – stufenweiser Abbau der Reisehemmnisse bis 26. Juni – Autoanreise von Vorteil

Stufenweise Maßnahmenerleichterung

Nach Ostern gab es gewisse Lockerungen der Corona-Maßnahmen, z. B. dürfen Schüler mit einem negativen Corona-Test teilweise wieder in die Schule gehen (20–50 % physische Präsenz), Friseure dürfen mit einem negativen Corona-Test besucht werden, die meisten Geschäfte konnten wieder öffnen etc. Die Corona-Zahlen sind nicht angestiegen und daher werden in den nächsten Wochen und Monaten weitere Erleichterungen umgesetzt. Was die Reisehemmnisse betrifft, hat es soeben die ersten Mitteilungen der Regierung gegeben, dass vom 21. April bis zum 26. Juni 2021 stufenhafte Erleichterungen geplant sind und dass damit Reisen ins Ausland wieder möglich sein werden. Es ist deutlich, dass die Dänen sehr positiv auf die Veränderungen reagieren und sich über die kleinen, feinen Schritte auf dem Weg in eine Normalität mit Corona freuen.

Auswirkungen des Lockdowns

Die zweite Corona-Welle in Dänemark inkl. Lockdown hat die Wirtschaft hart getroffen. Besonders die Konsummöglichkeit der Bevölkerung war aufgrund der verschiedenen Maßnahmen stark eingeschränkt. Dennoch geht Dänemarks Nationalbank davon aus, dass es gute Voraussetzungen für eine schnelle Erholung geben kann. Nämlich dann, wenn die Impfung der Bevölkerung im gleichen Tempo fortgesetzt werden kann und dementsprechend Lockerungen eingeführt werden können. Um die Wirtschaft etwas anzukurbeln, hat der dänische Staat ähnlich wie im Oktober gesperrte Urlaubsgelder reaktiviert und den Dänen ausgezahlt. Und ganz wie im Oktober sieht es ganz danach aus, dass sich die Dänen mit dem Geld etwas verwöhnen wollen. Es wird erwartet, dass das Bruttonationalprodukt im Laufe des Jahres um 1,4 % steigen wird.

Sommer: Urlaub im Ausland möglich

Die Dänen haben ein starkes Bedürfnis nach Urlaub – und soeben sind Lockerungen der Reisehemmnisse bekannt gegeben worden, die stufenweise von 21. April bis 26. Juni eingeführt werden sollen. Für den Sommer haben viele Dänen schon ein Ferienhaus in Dänemark gebucht, aber jetzt gibt es auf jeden Fall die Möglichkeit, einen Teil des Sommerurlaubes im Ausland zu verbringen. Allerdings hängt vieles davon ab, wie sich die Corona-Situation generell entwickelt und ob die dänische Bevölkerung bis 25. Juli 2021 komplett durchgeimpft sein wird. Dieses neue Datum wurde offiziell von den Gesundheitsbehörden kommuniziert, aber es gibt große Unsicherheiten wegen der (Liefer-)Probleme mit einigen Impfstoffen. Der AstraZeneca-Impfstoff wurde mittlerweile aus dem Programm genommen.

Autoanreisemöglichkeit Vorteil für Österreich

Die Einstellung zu Urlaub in Österreich hat sich nicht geändert. Vor allem die Berge sind attraktiv und haben einen hohen Erholungs- und Erlebniswert für die Dänen. Die Anreise mit dem Auto ist eine gute Möglichkeit, gut und sicher zu reisen, und kann ein wichtiger Faktor werden, wenn sich die Dänen das nächste Reiseziel aussuchen.

Kommunikationsempfehlungen

In der Kommunikation ist es gut, mit Inspiration und Emotionalität an die Dänen heranzutreten. Sie sehnen sich nach Urlaub, und zwar nach Urlaub im Ausland! Man träumt davon, etwas anderes als das Heimatland Dänemark zu erleben. Schöne Sommerbilder und Erlebnisse in der Natur bzw. am Berg bringen positive Stimmung. Eine klare Kommunikation der Stornobedingungen und Basisinformationen zur Anreise und der Situation vor Ort sind wichtig.