Statistik Kalenderjahr 2018

Statistik Kalenderjahr 2020 und Dezember 2020 (Hochrechnung)

Kalenderjahr 2020 schließt mit -35,9% Nächtigungen und -45,8% Ankünften

  • Das Jahr 2020 ist im Tourismus geprägt von den Auswirkungen der Covid-19 Pandemie (u.a. Betriebsschließungen in Österreich, internationale Reisebeschränkungen, Rückgang Flugverkehr, Reisewarnungen etc.).  
  • Das Kalenderjahr schließt mit 97,9 Mio. Nächtigungen (-35,9% NÄ) und 25 Mio. Ankünften (-45,8% AN). Die Nächtigungen ausländischer Gäste sind doppelt so stark zurückgegangen, wie jene aus dem Inland (-41,2% NÄ aus dem Ausland vs. -20,8% NÄ aus dem Inland).
  • In allen Bundesländern sind die Nächtigungen im Jahr 2020 aufgrund der Covid-19 Beschränkungen im Minus. Am geringsten in Kärnten (-17,1% NÄ), und der Steiermark
    (-24,5% NÄ). Die stärksten Nächtigungsrückgänge gibt es in Wien (-74% NÄ).
  • Die ersten beiden Monate der Wintersaison verzeichnen -89,4% Nächtigungen und -93,6% Ankünfte.
  • Im Dezember verbucht der Tourismus ein Minus von -95,9% AN und -93,5% NÄ.

Bericht zum direkten Download