Sommertrends 2011

Wie wird bloß der Sommer?
Der weltweite Tourismus hat laut UNWTO im Jahr 2010 um 6,7% bei den internationalen Ankünften zugenommen und damit das Rekordergebnis 2008 um 22 Millionen Ankünfte überboten.
Doch das enorme Wachstum geht zum großen Teil auf die noch nicht so entwickelten Länder zurück. In Europa können wir wohl erst dieses Jahr damit rechnen, das Niveau 2008 wieder zu erreichen.

Die Experten der UNWTO rechnen mit einem 2-4prozentigen Wachstum 2011 für Europa, weltweit werden 4-5 Prozent prognostiziert.

Spannend bleibt weiterhin, wie die Wirtschaft und die Konsumenten auf die unterschiedlichen Sparprogramme der Regierungen, die für die Budgetkonsolidierungen notwendig sind, reagieren werden. Denn wenn die Grundstimmung in einem Land negativ wird, leidet auch die Urlaubsfreude darunter. Und dass die Menschen zur Zeit alarmierter und auch ängstlicher aufgrund der bisherigen Ereignisse sind, ist keine Neuigkeit.

Ein weltweit einheitliches Bild läßt sich auch aufgrund der Mentalitätsunterschiede nicht feststellen und auch heruntergebrochen auf Regionen ergeben sich einstweilen noch nicht viele Gemeinsamkeiten.

Die Experten aus den Market Offices in unseren Herkunftsmärkten haben ihre Prognosen und Trendbeobachtungen kurz für Sie zusammengefasst. Etliche Chancen warten auf uns. Welche das sind, lesen Sie hier: