Grüne Initiativen im Tourismus

Reisende achten verstärkt auf die Auswirkungen des Reisens. Etliche Initiativen unterstützen die Tourismusindustrie in ihrem Streben nach Nachhaltigkeit.
 
Für den Normalverbraucher kann es schon eine Herausforderung sein sich dem nachhaltigem Lebensstil zu verschreiben, doch es bleibt im überschaubaren Bereich.
Für einen Betrieb ist das schon anders. Da reicht die bloße Mülltrennung nicht, denn die hat Standard zu sein.
Es beginnt schon beim Bau des Gebäudes, der Auswahl der verwendeten Materialien, der Wahl der Energiequellen, geht weiter zur Abfallvermeidung und wenn dies nicht geht, dann zur korrekten Abfallentsorgung. Die Reinigungsmittel, die Lebensmittel, die Art, wie man mit seinen Mitarbeitern umgeht, dies alles spielt eine Rolle. Und als wenn dies nicht schon reichen würde, hat man auch noch bis zu einem gewissen Grad die Verantwortung für das Verhalten der Gäste.