Touristische Entwicklung weltweit - Quintessenzen

Touristische Entwicklungen weltweit - Quintessenzen

2016 Reiseverhalten geprägt von Sicherheitsbedenken

Anfang 2017 sind 4 Berichte erschienen, die auf die weltweite Entwicklung im Tourismus eingehen:

  • ITB World Travel Trends Report 2016/2016 (Quelle: IPK International)
  • UNWTO World Tourism Barometer (Quelle: UNWTO)
  • Long Haul Travel Index (Quelle: ETC)
  • European Tourism – Trends & Prospects Quarterly Report Q4/2016 (Quelle: ETC)

Die Publikation fasst die wichtigsten Ergebnisse aus den Berichten kompakt zusammen (exklusiv für WiPool Nutzer).

Kurz zusammengefasst:

  • Starke Entwicklung des weltweiten Tourismus in 2016, wobei Entwicklung in Europa etwas schwächer war
  • Für 2017 rechnet man mit ähnlichem Wachstum bzw. sogar leicht besseren Zahlen (vor allem für Europa)
  • 2016 war geprägt von Sicherheitsbedenken, Türkei, Frankreich und Belgien verloren stark, große Gewinner waren Spanien, Portugal und „Exoten“ wie Island. Aber die Situation hat sich wieder beruhigt (bis auf Türkei).
  • Weiterhin starkes Wachstum aus Asien und Amerika erwartet, Aussichten für Japan und Russland wieder besser, Mittlerer Osten mit Fragezeichen