Wandern in Pyhrn-Priel

Produktanforderungen deutscher Wanderurlauber

Produktanforderungen deutscher Wanderurlauber

Nur jeder zweite Wanderurlauber wandert täglich.

Outdoor-Aktivitäten wie das Wandern sind zwar ein wichtiger Grund bei der Reiseentscheidung, im Urlaub wird dann aber oft ein vielfältiges Urlaubserlebnis gesucht, das über das Wandern hinausgeht. Das liegt unter anderem daran, dass nur jeder zweite Wanderurlauber täglich wandert. Die Studie geht daher folgenden Fragen nach: Wer sind die Wanderurlauber bzw. die Interessenten für Wanderurlaub? Wie intensiv wird das Wandern im Urlaub betrieben und welche besonderen Anforderungen stellen die Gäste an einen Wanderurlaub?

Einige Ergebnisse:

  • 31% der Deutschen sind während ihres Urlaubs in den letzten drei Jahren sehr häufig/häufig gewandert. Aber nur knapp jeder Dritte hat diese Reisen auch als Wanderurlaub bezeichnet.
  • Zu den Wanderurlaubern zählen vor allem ältere Erwachsene und Senioren aus mittleren sozialen Schichten. Unter den Gelegenheitswanderern (= gehen wandern, machen aber keinen Wanderurlaub) sind etwas mehr Familien anzutreffen.
  • Für einen gelungenen Wanderurlaub sind vor allem eine attraktive Landschaft, Einkehrmöglichkeiten und gepflegte, gut beschilderte Wanderwege wichtig.
  • Den Intensiv-Wanderern (täglich mehr als 4 Stunden) sind neue Eindrücke, Erlebnisse und Entdeckungen überdurchschnittlich wichtig, die „ab-und-zu-Wanderer“ gehen es gemütlicher an und wollen im Urlaub vor allem genießen, sich verwöhnen lassen, sich ausruhen und etwas für die Gesundheit tun.

Eine Kurzinfo der Studie steht der österreichischen Tourismusbranche kostenfrei zur Verfügung. Nutzen Sie hierfür bitte das Bestellformular. WiPool-Kunden können die Gesamtstudie direkt downloaden.