St. Ulrich am Pillersee

Nächtigungsstatistik Mai bis Oktober - Sommer 2017 (Hochrechnung)

Nächtigungsstatistik Mai bis Oktober - Sommer 2017

Sommersaison 2017 (Mai bis Oktober): 4,2% mehr Ankünfte, 2,7% mehr Übernachtungen

  • 74,87 Mio. Nächtigungen im Sommer sind das beste Ergebnis seit 1993. Nächtigungen stiegen im Vergleich zum Vorjahr um +2,7%.
  • Ankünfte mit neuem Rekord: +4,2% auf nun knapp 24 Mio.
  • Nächtigungsplus aus dem Ausland von 1,8 Mio., davon alleine ca. die Hälfte aus Deutschland (+940.000 bzw. +3,5% NÄ)
  • Nächtigungszuwächse aus China (+23,1% bzw. +156.800 NÄ), den USA (+9,1% bzw. 97.2000 NÄ), Tschechien (+5,2% bzw. +56.400 NÄ), Ungarn (+9,6% bzw. +67.700 NÄ), Polen (+11,6% bzw. +66.700 NÄ), Italien (+1,7% bzw. +30.100 NÄ), Spanien (+3% bzw. 16.200 NÄ) und Frankreich (+1,1% bzw. 11.400 NÄ).Außerdem starke Zuwächse aus Russland (+27,2% bzw. +84.900), Vereinigte Arabische Emirate (+20,2% bzw. +59.200 NÄ),  Südostasien (+31,4% bzw. +48.800 NÄ), Indien (+19,2% bzw. +39.800 NÄ), und Südkorea (+14,4% bzw. +36.800 NÄ).
  • Salzburgerland (+ 3,3% bzw. +410,800 NÄ), Tirol (+1,8% bzw. +378.800 NÄ) und Kärnten (+3,6% bzw. +330.000 NÄ) mit den höchsten absoluten Steigerungen bei Nächtigungen.
    .

Bericht zum direkten Download