Winterzauber Kutschenfahrt

Nächtigungsstatistik Mai 2021 (Hochrechnung)

Nächtigungsstatistik Mai 2021 (Hochrechnung)

Mai 2021: Sommersaison startet mit kräftigem Plus gegenüber dem Vorjahr, liegt aber noch weit unter Vorkrisenniveau.

  • Seit 2020 ist der Tourismus geprägt von den Auswirkungen der Covid-19 Pandemie (u.a. Betriebsschließungen in Österreich, internationale Reisebeschränkungen, Rückgang Flugverkehr, Reisewarnungen, etc.).  
  • Ab 19. Mai wurden die Unterkünfte unter Einhaltung der 3G-Regel (Genesen, Getestet, Geimpft) wieder für Gäste geöffnet.
  • Im Mai wurden 2,9 Mio. Nächtigungen und 890,2 TSD Ankünfte verzeichnet. Das bedeutet einen kräftigen Zuwachs gegenüber 2020. Allerdings bewegen sich die Daten deutlich unter Vorkriesenniveau (Mai 2019: 7,4 Mio. NÄ u. 3 Mio. AN).
  • Alle Bundesländern verzeichneten im Mai ein Plus bei Ankünften und Nächtigungen. Am stärksten in Tirol (595 TSD. NÄ bzw. +499% NÄ), Voralberg (147 TSD. NÄ bzw. +430% NÄ) und Salzburg (413 TSD. NÄ bzw. +424% NÄ).
  • Im bisherigen Kalenderjahr verbuchte der Tourismus ein Minus von -83,4% AN und -84,4% NÄ.

 

Bericht zum direkten Download