Nächtigungsstatistik Mai 2020 (Hochrechnung)

Nächtigungsstatistik Mai 2020 (Hochrechnung)

Mai 2020: Tourismus-Sommersaison 2020 startete mit Nächtigungsrückgang von -90% gegenüber dem Vorjahresmonat

  • Seit Mitte März 2020 wurden aufgrund der Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie nahezu keine Nächtigungen registriert.
  • Mit 29. Mai 2020 durften Beherbergungsbetriebe unter Auflagen wieder öffnen, weshalb im ersten Monat der touristischen Sommersaison ein weitgehender Totalausfall bei den Nächtigungen wie im April (-97%) - verhindert werden konnte. (-91,9% Ankünfte und -89,9% Nächtigungen)
  • Der Rückgang bei inländischen Gästen (-80,5% NÄ) fiel weniger stark aus als bei ausländischen Gästen (-96% NÄ).
  • Im bisherigen Kalenderjahr insgesamt verbucht der Tourismus ein Minus von -42,3% AN und -32,6% NÄ.

 

Bericht zum direkten Download