Mehrthemenbefragung Tourismustag 2014

Mehrthemenbefragung Tourismustag 2014

Schwerpunkt Kurzurlaub und Schlechtwetterangebote

Im Mai 2014 fand anlässlich des Tourismustages der Österreich Werbung ein Workshop der Tourismusforschung mit österreichischen Touristikern zum Thema „Online-Research“ statt. Im Rahmen des Workshops hatten die teilnehmenden Touristiker die Möglichkeit, Fragen zu stellen, die dann im Anschluss in einer Online-Befragung 500 österreichischen Befragten gestellt wurden. Die hier gezeigten Ergebnisse stammen aus dieser Online-Befragung.

Die gestellten Fragen waren dabei sehr unterschiedlich und reichten von Fragen zu QR Codes bis zu Fragen zum Schlechtwetterprogramm. Man könnte daher durch die Bandbreite der Fragen von einer Mehrthemenbefragung sprechen. Die Fragen verbindet, dass es sich um das Thema „Urlaub“ dreht. Ausgewählte Ergebnisse zu Kurzurlaub und Schlechtwetterangebote:

Kurzurlaub

Aus Sicht von Inlandsurlaubern wird ein Kurzurlaub innerhalb von Österreich als eine sehr kurze Zeitspanne aufgefasst, nämlich mehrheitlich zwei (59%) oder drei (28%) Übernachtungen.
Der Kurzurlaub in Österreich steht in erster Linie für Wandern, Wellness + Therme, Berge, Erholung, Entspannung, Natur, Essen, Seen und Kultur.
Für Niederösterreich gelten den Ergebnissen nach die 5 Ws beim Kurzurlaub: Wein (klar die Nr. 1), Wandern, Wachau, Waldviertel und Wellness. Hinzu kommt das Thema Radfahren.

Schlechtwetteralternativen

Die Lieblingsdestinationen der Befragten für einen Sommerurlaub in Österreich sind Kärnten (23%), Steiermark (21%) und das Salzburger Land (14%).
Für Urlaube in Kärnten wünscht man sich als Schlechtwetteralternative am ehesten Angebote rund um das Thema Kultur (Museumsbesuche), Wellness / Thermen und Shopping.
Die Einstellung zu Schlechtwetteralternativen ist dabei in erster Linie vom Alter der Befragten abhängig. Am stärksten nach Alter unterscheidet sich die Interessenslage in Bezug auf Kino (jünger), historische Gebäude (älter) und Indoorsport (jünger). Therme / Wellness, Shopping, Konzerte und Theater zeigen keine Unterschiede in Bezug auf das Interesse nach Alter.

Die kompletten Ergebnisse können WiPool Nutzer exklusiv hier downloaden.