Länderstudie Tschechien 2018

Länderstudie Tschechien 2018

Reiseverhalten der tschechischen Auslandsurlauber und Image Österreichs.

Die Österreich Werbung hat 2018 gemeinsam mit dem NIT (Institut für Tourismus und Bäderforschung in Nordeuropa) eine Studie zum Reiseverhalten der Tschechen durchgeführt. Diese beschäftigt sich detailliert mit allen Fragen der Customer Journey sowie dem Image Österreichs als Urlaubsland.

Laut Studie haben 66% der Tschechen (18 – 70 Jahre) in den letzten drei Jahren mindestens einen Auslandsurlaub gemacht. Österreich liegt mit einem Marktanteil von 25% auf Platz fünf der beliebtesten Auslandsziele. Die hohe Attraktivität Österreichs bestätigt auch die Beherbergungsstatistik: In den letzten zehn Jahren haben sich sowohl die Ankünfte als auch die Nächtigungen tschechischer Gäste in Österreich verdoppelt. Überdurchschnittlich stark hat vor allem der Sommer zugelegt.

Auch beim Potenzial der nächsten drei Jahre sind die Zahlen für Österreich erfreulich: 19% der Tschechen planen einen Österreich-Urlaub „ziemlich sicher“, für weitere 44% kommt er generell in Frage.

Die Tschechen sind weniger an Land und Leuten interessiert, sondern vielmehr auf die Erfüllung der eigenen Wünsche und Bedürfnisse konzentriert. Jene Reiseziele, die die besten Rahmenbedingungen für ihre Aktivitäten/Unternehmungen bieten, sind daher am attraktivsten. Das harte Österreich-Potenzial zeigt sich vor allem an Österreichs Natur und allen sportlichen Aktivitäten (Wintersport, Sommersport, leichte sportliche Aktivitäten) interessiert.

Eine Kurzinfo der Studie steht der österreichischen Tourismusbranche kostenfrei zur Verfügung. Die detaillierten Ergebnisse können als Ergebnisbericht (30 Seiten) bzw. Chartbericht (80 Seiten inklusive Summary und Textinterpretation) entgeltlich erworben werden. Für WiPool-Abonnenten steht der Ergebnisbericht kostenfrei als Download zur Verfügung.