Länderstudie Niederlande 2013 - Teil 1: Potenziale und Profile

Länderstudie Niederlande 2013 - Teil 1: Potenziale und Profile

Volumen und soziodemografisches Profil der niederländischen Auslandsreisenden und Österreich-Affinen.

Die Auslandsreiseintensität der Niederländer liegt bei 86%. Fast jeder hat also in den letzten drei Jahren Auslandsurlaub gemacht oder plant dies in den nächsten drei Jahren. 38% der Auslandsreisenden sind Österreich-Affine. Dies entspricht 4,5 Mio. Personen. Im Vergleich zu 2005 (letzte Länderstudie) ist die Österreich-Affinität deutlich von 29% auf 38% gestiegen.

Aufgrund der hohen Auslandsreiseintensität sind die Auslandsreisenden in allen Bevölkerungsschichten anzutreffen und unterscheiden sich daher nur marginal von der Gesamtbevölkerung. Leichte Unterschiede sind lediglich bei den Ö-Affinen zu erkennen: Diese sind etwas öfter Bessergebildete und damit korrelierend Besserverdienende als der Schnitt der Auslandsreisenden. Innerhalb der Ö-Affinen gibt es zudem Unterschiede zwischen Sommer- und Winterinteressenten. Der Winter ist vermehrt für unter 30-Jährige und Männer interessant, der Sommer etwas häufiger für die Generation 50+ und damit auch etwas öfter für Paare. Familien interessieren sich für beide Saisonen.

Wer die Auslandsreisenden und Österreich-Affinen der Niederlande sind, welche Saisonpräferenzen diese haben und wie groß die einzelnen Potenziale ausfallen, können Sie in dieser kostenpflichtigen Studie (Länderstudie Niederlande 2013 - Teil 1) nachlesen. Eine „Light-Version“ können WiPool-Abonnenten direkt downloaden. Für die Bestellung der kostenfreien Kurzinfo (Zusammenfassung Teil 1 und Teil 2) nutzen Sie bitte das Bestellformular.

Lesetipp: Dem niederländischen Gast auf der Spur: Hier sind die Antworten auf Ihre Fragen.