Länderstudie Belgien/Flandern 2017 - Teil 1: Volumen und Profile

Länderstudie Belgien/Flandern 2017 - Teil 1: Volumen und Profile

Volumen und Soziodemografie der belgischen Auslandreisenden und Österreich-Affinen (Fokus Flamen)

Die hohe Auslandsreiseintensität der Belgier hat in den letzten zehn Jahren nochmals leicht auf 82% der Bevölkerung zugelegt (+1 Mio.). Absolut entspricht dies 7,7 Mio. Personen, die in den letzten drei Jahren Auslandsurlaub gemacht haben und/oder dies in den nächsten drei Jahren planen. Der Zuwachs der letzten Jahre geht vor allem auf die Flamen zurück.   

Österreich wurde in den letzten drei Jahren von rund 1 Mio. Belgier bereist. Doppelt so viele haben in den nächsten drei Jahren Österreich auf der Reiseliste. Auch der 10-Jahresvergleich zeigt einen deutlichen Anstieg der Österreich-Affinität von 23% auf 34%. Zuwächse gibt es in allen drei Regionen (Flandern, Wallonie, Brüssel), besonders deutlich fallen diese in Flandern (von 28% auf 42%) aus.

Wer die Auslandsreisenden und Österreich-Affinen Belgiens (Fokus Flamen) sind und welche Saisonpräferenzen diese haben, können Sie in dieser kostenpflichtigen Studie (Länderstudie Belgien/Flandern 2017 - Teil 1) nachlesen. Eine „Light-Version“ können WiPool-Abonnenten direkt downloaden. Für die Bestellung der kostenfreien Kurzinfo (inkludiert Teil 1 und Teil 2) nutzen Sie bitte das Bestellformular.