Klimaschutzverhalten deutscher Urlauber

Klimaschutzverhalten deutscher Urlauber

Klimaschutz beim Reisen ist für knapp 40% der deutschen Urlauber ein Thema.

Im Urlaubsverhalten der Deutschen spielt der Klimaschutz eher eine geringe Rolle. Dies zeigen Auswertungen aus der RA online 11/2015 (= Deutsche Reiseanalyse) für den WWF. Demnach sind 57% der deutschen Urlauber nicht bereit, künftig weniger zu verreisen und 52% wollen nicht auf Flugreisen verzichten. Gegenüber der ersten Erhebung der Deutschen Reiseanalyse zu diesem Thema vor knapp 10 Jahren ist keine zunehmende Bereitschaft zu erkennen, aus Gründen des Klimaschutzes im Urlaub anders zu verreisen oder gar auf Reisen zu verzichten.

Allerdings wählen aktuell 36% aus Klimagründen ein Urlaubsziel in der Nähe, deutlich mehr als noch 2006 (22%). Auch das zukünftige Interesse an nahen Reisezielen ist von 16% auf 27% gestiegen. Zudem wollen künftig 39% bei klimafreundlichen Anbietern buchen.

Hier geht es zum vollständigen Pressetext des WWF  und den detaillierten Ergebnissen.