Hallstatt

Inspiration und Information: Bewusste Nutzung von Marketinginstrumenten

Inspiration und Information: Bewusste Nutzung von Marketinginstrumenten

Das Offline-Zeitalter ist noch nicht vorbei.

Die Deutsche Reiseanalyse 2016 hat untersucht, welche Marketinginstrumente (online und offline) von den deutschen Urlaubern im Vorfeld der Reise zur Inspiration und Information genutzt und wie diese hinsichtlich Glaubwürdigkeit und Nervigkeit bewertet werden. Die Ergebnisse zeigen, dass trotz der nach wie vor steigenden Zugangsraten bei der Internetnutzung (insbesondere beim mobilen Internet) noch immer die Nutzung von Offline-Medien überwiegt - und das sowohl in der Inspirations- als auch in der Informationsphase. Von den Österreich-Haupturlaubern 2015 (= wichtigste Reise des Jahres 2015 in Österreich verbracht) hat jede dritte in der Inspirationsphase ausschließlich Offline-Medien (vor allem Prospekte/Flyer/Kataloge, Reiseführer/-literatur, Reisebüro, Printanzeigen, Sendungen/Dokus im TV) und nur 14% ausschließlich Online-Medien (Websites von Unterkünften und Reisezielen, Google, Reiseportale) genutzt. Jeder Fünfte hat beide Formen verwendet. Social-Media-Kanäle weisen derzeit noch geringe Werte auf.

Ausführliche Informationen zum Inspirations- und Informationsverhalten deutscher Österreich-Interessenten 2016-2018 und welche Ableitungen für das Marketing daraus zu ziehen sind, können Sie in dieser Studie nachlesen. Eine Kurzinfo steht der österreichischen Tourismusbranche kostenfrei zur Verfügung. WiPool-Kunden können die Studie direkt downloaden.