Google Destinations: So sieht Google Österreich

Google Destinations

So sieht Google Österreich

Am 09.03.2016 hat Google den neuen Dienst „Google Destinations“ freigeschalten. Potenzielle Urlauber können nun direkt in der Google-Suche nach einem Urlaub in Österreich oder Urlaub in einem Bundesland suchen und erhalten die Antwort direkt von Google.

Wenn man am Smartphone in der Google-Suche „Wohin in Österreich“ eingibt, werden algorithmusbasiert die beliebtesten Destinationen in Österreich angezeigt. Gleiches funktioniert, wenn man z.B. nach Bundesländern sucht: „wohin in Tirol“. Am Smartphone (die Version am PC Desktop ist etwas eingeschränkt) kann man die Destinationen nun nach Interessen filtern (z.B. Kultur, Skifahren oder Natur).

Um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie Google Österreich und die Bundesländer „sieht“, haben wir Übersichten erstellt mit den Rankings der Destinationen nach Interessensgebieten. Stand der Google-Abfragen: 22.03.2016 (keine Preis- oder Monatsbeschränkung). Man findet in den Tabellen auch die Top Regionen für alle Bundesländer und zugeordnete Begriffe zu den Top Destinationen. Insgesamt stellt Google immer 48 Regionen bzw. Orte pro Bundesland dar.