Sonnenterasse der Zirbensauna Feuerberg Mountain Resort

Gesundheit, Wellness und Kur im Urlaub

Gesundheit, Wellness und Kur im Urlaub

Profile, Potenziale und Ansprüche deutscher Urlauber.

Seit Jahren wird das Gesundheitsthema als boomendes Tourismussegment gehandelt. Die Ergebnisse der Deutschen Reiseanalyse 2015 zeigen jedoch, dass der Wunsch, im Urlaub etwas für die Gesundheit zu tun, in der Tendenz in den letzten Jahren rückläufig ist.

2015 gaben 30% der Deutschen an, dass „etwas für die Gesundheit tun“ für sie ein wichtiges Reisemotiv darstellt. 2010 waren es noch 36%. Damit landet die Gesundheit nur im unteren Drittel der abgefragten Motive. Auch die Erfahrung mit den entsprechenden Urlaubsarten (Gesundheit, Wellness, Kur) weist eine rückläufige Tendenz auf. Im Vergleich zur Realisierung fällt das Interesse für diese drei Urlaubsarten aber drei- bis viermal so groß aus. Es ist also relativ viel Nachfragepotenzial vorhanden, das bislang nicht abgeschöpft wurde.

Alle Details zum Potenzial an gesundheitsorientierten Urlaubern in Deutschland, deren Profil und Angebotsansprüche an Wellness-, Kur- und Gesundheitsurlaub können Sie in dieser Studie nachlesen. Die Ergebnisse basieren auf dem Modul „Gesundheit, Wellness und Kur im Urlaub“ der Deutschen Reiseanalyse 2015. Eine Kurzinfo steht der österreichischen Tourismusbranche kostenfrei zur Verfügung. Nutzen Sie hierfür bitte das Bestellformular. WiPool-User können die Studie direkt downloaden.