Tschechien 2010

Während das Potenzial für Wintersporturlaub ausgereizt zu sein scheint, nimmt das Interesse für den aktiven Sommerurlaub stetig zu.

Die Länderstudie Tschechien zeigt deutlich: Das Potenzial für Wintersporturlaub scheint aus heutiger Sicht ausgereizt zu sein, deutliche Wachstumspotenziale sind aber für den Sommer erkennbar. Vor allem für den Sommeraktivurlaub und den Bade-/Wassersporturlaub am See ist das Interesse groß. Allerdings wissen die Tschechen über das Sommeraktiv-Angebot Österreichs weniger gut Bescheid. Viele haben Österreich bislang nur als Winterurlaubsland kennen und lieben gelernt.

Viele der tschechischen Sommerurlauber sind junge Leute, die sich im Sommer genauso aktiv und sportlich präsentieren wie wir sie von Österreichs Skipisten kennen. Sie suchen daher nach Aktivitäten, die das Adrenalin in den Körper schießen lassen. Vor allem Wassersport ist für die Tschechen überaus verlockend. Die Tschechen aber nur auf den Sport zu reduzieren wäre falsch: Im Sommer rücken auch die Themen „Land & Leute“ und „Sightseeing“ in den Fokus des Urlaubs. Und natürlich ist der Sommer auch für Familien interessant. Schwimmen und der Besuch von Vergnügungs-/Freizeitparks sind daher ebenfalls beliebte Urlaubsaktivitäten im Sommer.

Mehr über die Reisevorlieben der Tschechen und wie sie über Österreich als Urlaubsland denken, können Sie in der Länderstudie Tschechien 2010 nachlesen.

Ähnliche Inhalte

Studien
Marketingaktivitäten
Inhalte
Aus unserem Blog
Unternehmenspresse
Reisepresse