Niederlande 2013

Trotz Rezession: Gute Ausgangsposition für Österreich --> hoher Anteil an Stammgästen, viele fixe Planer. Österreich besticht vor allem mit seiner Landschaft.

Die Auslandsreiseintensität der Niederländer liegt aktuell bei 86 % der Bevölkerung. Dies entspricht knapp 12 Mio. Personen (+ 1,3 Mio. im Vergleich zu 2005). Aber nicht nur die Zahl der Reisenden auch die Zahl der Reisen ist in den letzten acht Jahren gestiegen. Die Finanzkrise hat die Niederländer also nicht am Reisen gehindert, sie haben aber im Urlaub gespart (inflationsbereinigt gesunkene Ausgaben, mehr Kurzreisen). Es ist also davon auszugehen, dass sich auch die derzeitige Rezession und die gestiegene Arbeitslosenquote stärker auf Einsparungen im Urlaub als auf das Reisen an sich auswirken wird.

Gute Ausgangsposition für Österreich: Hoher Anteil an Stammgästen, viele fixe Planer. Österreich hat von der gestiegenen Reiselust der letzten acht Jahre profitiert und sowohl an Marktanteilen als auch an Interessenten zugelegt. Die Planungszahlen zeigen, dass gut 2 Mio. Niederländer Österreich fix auf der Reiseliste der nächsten drei Jahre haben. Drei Viertel davon sind Wiederholungsurlauber/Stammgäste. Wachstum ist derzeit vor allem im Sommer möglich. Das Winterpotenzial Österreichs scheint hingegen abgeschöpft zu sein. Wachstumschancen bieten sich jedoch über die Skifahr-Neueinsteiger (jeder dritte Wintersportinteressierte hat noch keinen Wintersporturlaub gemacht). Derzeit bremst die Rezession aber das hohe Interesse an Österreich.

Steigende Individualisierung der Wünsche/Bedürfnisse im Urlaub. Auch Softfacts wie „Atmosphäre“ oder „Vertrautes“ immer wichtiger. Der 8-Jahresvergleich zeigt deutlich, dass die Wünsche und Bedürfnisse der niederländischen Auslandsreisenden individueller – aber auch konkreter und anspruchsvoller – geworden sind. Dies ist sowohl bei den Reisemotiven als auch bei den Urlaubsaktivitäten, den Entscheidungskriterien und den Urlaubsarten spürbar. Jedes Urlaubsthema findet seine Anhänger. Aber auch Softfacts sind wichtiger geworden. Dies gilt vor allem im Hinblick auf die Atmosphäre und die Vertrautheit.

Die „Landschaft“ ist Österreichs wichtigstes Zugpferd. Österreich besticht mit der schönen Landschaft. Sie ist der mit Abstand meistgenannte Grund für Urlaub in Österreich und gemeinsam mit der Gastfreundschaft das wichtigste Unterscheidungsmerkmal gegenüber der Schweiz, Bayern und Südtirol.

Weitere ausführliche Informationen zum Reiseverhalten der Niederländer und wie diese über Urlaub in Österreich denken, können österreichische Touristiker in der kostenfreien Kurzinformation nachlesen. Die ausführliche Langfassung  (Teil 1 und Teil 2, 70 Seiten, 700 Euro netto) kann kostenpflichtig erworben werden bzw. steht den WiPool-Nutzern gratis zur Verfügung.

Lesetipp: Dem niederländischen Gast auf der Spur: Hier sind die Antworten auf Ihre Fragen.

Ähnliche Inhalte

Studien
Marketingaktivitäten
Aus unserem Blog
Unternehmenspresse
Reisepresse