Social-Media (RA 2013)

Nutzung und Bewertung von Social-Media-Angeboten aus Sicht der deutschen (Alpen-)Urlauber.

Der Urlauber ist bei seiner Reiseplanung einer zunehmenden Angebots- und Informationsflut ausgesetzt. Diese Entwicklung wurde in den letzten Jahren wesentlich durch das Internet und dessen unterschiedliche Ausprägungen wie Websites, soziale Netzwerke oder Bewertungsplattformen vorangetrieben. Die Deutsche Reiseanalyse hat sich in ihrer Online-Erhebung „RA online 11/2012“ dem Thema Social-Media näher gewidmet und hinterfragt, wie die einzelnen Angebote genutzt und bewertet werden und welches Vertrauen den Informationen auf den Social-Media-Plattformen entgegengebracht wird.

Was alles unter „Social-Media“ verstanden wird, ist je nach Betrachter unterschiedlich definiert. Zudem verwischen die Grenzen zwischen den verschiedenen Angeboten zunehmend. Trotz dieser fließenden Grenzen gibt es aber dennoch Kernfunktionen und -inhalte der einzelnen Social-Media-Angebote, die eine Zuordnung in die Gruppen „Bewertung“, „Preisvergleich“, „Blog/Foto/Video“ und „soziale Netzwerke“ erlauben. In der Studie wurden zehn ausgewählte Social-Media-Angebote aus diesen vier Bereichen hinsichtlich Nutzung (im Vorfeld und während der Reise) und Bewertung (glaubwürdig, neutral, hilfreich, …) näher analysiert. Zudem wurde erhoben, wie die Befragten zu den Themen Internetwerbung und Datensicherheit stehen und wie wichtig es ihnen ist, auch unterwegs auf Reisen online zu sein.

Einige Erkenntnisse der Studie:

  • Die Nutzung des mobilen Internet nimmt seit zwei Jahren rasant zu und wird auch unterwegs auf Reisen immer wichtiger.
  • Bewertungen liegen im Trend und werden weiter an Wichtigkeit zulegen.
  • Social-Media-Nutzer sind bewusste Konsumenten, die den Social-Media-Inhalten mit einer gewissen Reserviertheit gegenüberstehen.
  • Social-Media-Angebote dienen derzeit vor allem der Information und um das für sich beste Angebot zu finden. Als Motivator (machen Lust auf Urlaub) werden sie kaum gesehen.

 

Die Österreich Werbung hat die Ergebnisse zu einem Bericht mit Fokus auf den Alpen-Urlaubern zusammengefasst (Preis: 120 Euro, 18 Seiten). Nähere Infos entnehmen Sie bitte dem Inhaltsverzeichnis. WiPool-User können den Bericht direkt downloaden. Die Studie steht ausschließlich österreichischen Touristikern zum Kauf zur Verfügung.

Ähnliche Inhalte

Studien
Marketingaktivitäten
Inhalte
Aus unserem Blog
Unternehmenspresse
Reisepresse