2. Forum Anthropozän

2. Forum Anthropozän

Termin: 20. – 22. Juni 2019
Ort: Besucherzentrum Mallnitz. Nationalpark Hohe Tauern Kärnten

NATUR - INNOVATION - VERANTWORTUNG

Die Diagnose des „Anthropozäns“ geht von der Beobachtung aus, dass die Oberfläche der Erde, und damit auch die Lebensbedingungen für Flora und Fauna, durch die Handlungen von Menschen global rasant und in sehr großem Stil verändert werden. Inspiriert zu einem neuen Blick auf die Erde als Lebensraum stellt das Anthropozän die Menschheit vor ganz neue Verantwortlichkeiten. Der Begriff Anthropozän wurde 2002 von dem Atmosphärenchemiker und Nobelpreisträger Paul J. Crutzen in den wissenschaftlichen Diskurs eingeführt.

Das Forum Anthropozän geht interdisziplinär der Frage nach, wie sich Menschen wieder verstärkt als Einheit mit der Natur verstehen und erleben können und wie Innovation eine nachhaltige Entwicklung fördern kann. Wie kann der globale Wandel auch als Chance für eine bewusste Gestaltung der künftigen Erde betrachtet werden.

Die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit, in einem ZEIT-GESPRÄCH, in thematischen FOREN, einer ZUKUNFTSWERKSTATT und einem PHILOSOPHISCHEN TALK kreative Impulse zu erhalten und innovative Lösungsansätze zu initiieren. 

Weitere Informationen:

Nationalpark Hohe Tauern Kärnten
Telefon: +43 (0) 4825 / 6161
nationalpark@ktn.gv.at

Mehr zum Forum Anthropozän