Neues aus Italien

Neues aus Italien

Aktuelle Situation

Die Infektionszahlen bleiben weiter bei über 36.000, Aus diesem Grund wurde Italien bei einem neuen Dekret, das seit 06. November in Kraft ist und vorerst bis 03.12 gültig ist, in 3 Zonen (gelb, orange, rot) unterteilt. In roten Zonen, ist jegliche Fortbewegung außer aus triftigen Gründen verboten, Geschäfte, Gastronomie, Museen, Sportzentren sind geschlossen. Schule wird ab der 6. Stufe über Fernlehre abgehalten. Bei sowohl orangen als auch gelben Zonen gilt eine Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr, (orange Zonen: generelles Verbot bzgl. Verlassen der Gemeinde, Region außer bei Notwendigkeit) Einkaufzentren mit Ausnahmen der lebensnotwendigen Geschäfte schließen am Wochenende, alle Freizeiteinrichtungen sind geschlossen, Fernlehre gilt ab der Sekundärstufe und Passagiere wurden auf 50% in öffentlichen Verkehrsmitteln reduziert. In den gelben Zonen dürfen Bars/Restaurants bis 18 Uhr geöffnet haben. Die Eigenerklärung ist wieder eingeführt und muss bei Verlassen des Hauses in ganz Italien (in gelben Zonen ab 22 Uhr) immer mitgeführt werden.
Im gesamten Staatsgebiet wird den Bürgern von Reisen ins Ausland abgeraten.

Die TTG-Fachmesse, das jährliche Branchenevent in Rimini, hat planmäßig und mit guten Besucherzuspruch stattgefunden. Der Grundtenor: Die Sommersaison ist deutlich besser verlaufen als nach dem harten Lockdown erwartet. Das Interesse an Urlaub bleibt auch in COVID-Zeiten nahezu auf dem angestammten Niveau.  Aufgrund des aktuellen Anstieges der Infektionen und einhergehender Reisewarnungen sinkt jedoch das konkrete Reiseinteresse und die Stimmung in der Branche wieder.

Hier finden Sie Sicherheitsinformationen zu Österreich für italienische Urlauber: Guida per vacanze in sicurezza in Austria

Das ÖW Global Winter Factsheet enthält Daten zu den Eckpunkten der Wintersaison: Zum Download Winter Factsheet Italien

Der Märkte Guide gibt Ihnen allgemeine Informationen zum Markt: Zum Download Märkte Guide Italien