Neues aus Frankreich

Neues aus Frankreich

Aktuelle Situation

Seit 28. 9. gilt von österreichischer Seite eine partielle Reisewarnung für Frankreich. Alle Reisenden aus den Regionen Île-de-France und Provence Alpes Côte d'Azur müssen bei der Einreise nach Österreich einen negativen Covid-Test vorlegen (nicht älter als 72h). Andernfalls muss man sich sofort in Quarantäne begeben und innerhalb von 48h einen Test veranlassen.Für die restlichen Regionen gilt, dass für französische Staatsbürger oder Personen mit Wohnsitz in Frankreich oder Personen, die sich in den letzten 10 Tagen ausnahmslos in Frankreich aufgehalten haben, die Einreise nach Österreich ohne Covid19-Tests bzw. Quarantänemaßnahmen erlaubt ist.

Eine Lockerung der Corona-Einschränkungen ist daher in Aussicht gestellt und wird von Präsident Macron am 24.11 bei einer TV-Ansprache angekündigt. Die geplanten Lockerungen würden gemäß der Gesundheitslage im Land in drei Stufen erfolgen. Bei seiner TV-Ansprache will Macron auch darauf eingehen, wie künftige Impfungen gegen das Coronavirus organisiert werden sollen.

Es gelten weiterhin folgende Punkte:

  •  Aufgrund des Lockdowns sind innerhalb Frankreichs wieder Passierscheine mitzuführen
  •  Die Bewegungsfreiheit zwischen den Regionen ist ebenfalls eingeschränkt
  •  Die Grenzen innerhalb der EU bleiben wie bisher geöffnet. Die Einreise aus Drittländern bleibt bis auf wenige      Ausnahmen geschlossen. Für alle ankommenden Passagiere aus Drittländern werden verpflichtende Corona-Schnelltests eingeführt.
  • Nutzung der neuen Contact-Tracing App „TousAntiCovid“ ist stark empfohlen
  • Staatshilfen für Tourismus/Gastronomie und den Kulturbereich aufgrund der zahlreichen, administrativ angeordneten Schließungen

Hier finden Sie Sicherheitsinformationen zu Österreich für französische Urlauber: Coronavirus - situation en Autriche

Der Märkte Guide gibt Ihnen allgemeine Informationen zum Markt: Zum Download Märkte Guide Frankreich