ÖW Global: Aktuelles und Tourismusausblick

ÖW Global: Aktuelles und Tourismusausblick

Impfungen schreiten voran – tw. wirtschaftliche Erholung – Sehnsucht nach Urlaub – harter Konkurrenzkampf erwartet

Tourismusausblick pro Markt

Wählen Sie Ihren Markt:

Arabische Länder

Arabische Länder - ÖW Global

geringe Infektionszahlen – hohe Impfrate – BIP-Entwicklung generell im Minus – besonders hohe Reiselust – neue Direktflüge nach Salzburg in Planung – Natururlaub hoch im Kurs

Australien

Australien - ÖW Global

kaum Fälle – geringe Impfrate – Kritiker*innen der Zero-COVID-Strategie – sinkende Arbeitslosigkeit – hohe Impfbereitschaft – Hoffnung auf frühere Grenzöffnungen als prognostiziert – Kontakt halten zu Multiplikator*innen

Belgien

Belgien - ÖW Global

psychische Belastung groß – Regelungen werden teilweise umgangen – „Korridorreisen“ – weniger Flugreisen geplant – persönliche Auskunft bei Unsicherheit

China

China - ÖW Global

Impf-Diplomatie – immer mehr Singles und Überalterung – Roadtrips und Kleingruppen – Reiseerleichterungen 2022? – ländlicher Lifestyle gefragt

Dänemark

Dänemark - ÖW Global

vieles wieder erlaubt – schnelle Erholung der Wirtschaft erwartet – Sommerurlaub: eher spontan ins Ausland – Vorteil Autoanreise

Deutschland

Deutschland - ÖW Global

spürbare Erleichterungen für Genesene und Geimpfte – wirtschaftliche Stimmungslage besser – Flexibilität bei Reisenden und Reiseanbietern erwartet – kurzfristige Buchungen wie letzten Sommer – typisch österreichische Urlaubswerte kommunizieren

Frankreich

Frankreich - ÖW Global

Öffnungen laufen – Impfbereitschaft steigt – Wirtschaftsaufschwung erwartet – Natur, Flexibilität und Autonomie – Reisesehnsucht – Information wichtig

Großbritannien

Großbritannien - ÖW Global

Österreich auf oranger Liste – Stimmung steigt – Quarantäne bei der Rückkehr wird in Kauf genommen – Präsenz zeigen

Indien

Indien - ÖW Global

nach wie vor Lockdowns – Strukturreformen geplant – enorme Lust auf Auslandsurlaube – Basisinformationen sehr wichtig – Qualität und Sicherheit neben Inspiration ein Thema

Italien

Italien - ÖW Global

Impfung läuft hervorragend – positive Stimmung trotz Müdigkeit – Zuversicht bei der Wirtschaft – oft Auslandsreisen erst nach Impfung geplant – entweder viele kurze Reisen oder eine lange Reise plus mehrere Wochenenden – steigende Suchanfragen nach Urlaub in Österreich

Japan

Japan - ÖW Global

Müdigkeit und Unmut – Auswirkungen auf Wirtschaft – Auslandsreisen zurzeit kaum möglich – Reiseveranstalter*innen planen momentan keine Auslandstouren – willkommen heißen

Kroatien

Kroatien - ÖW Global

Einreisebeschränkungen – Wirtschaftserholung 2021 – Urlaubssehnsucht vorhanden – Image Österreichs bleibt gleich gut – Inspiration und Information

Niederlande

Niederlande - ÖW Global

Plan für Öffnungsschritte – positive Stimmung für den Sommer – optimistisches und pessimistisches Szenario – Buchungen für Sommer/Herbst 2021 – beliebtester Monat für Auslandsreisen: September – tagesaktuelle Informationen – hoher Informationsbedarf

Polen

Polen - ÖW Global

Erleichterung durch „Normalität“ – Wirtschaftsaussichten besser – großer Optimismus zu spüren – Ferienhäuser und -wohnungen – Image bleibt gut – Kommunikation der Gratis-Testmöglichkeit

Rumänien

Rumänien - ÖW Global

niedrige Infektionszahlen – Zielgruppe hat Krise finanziell gut überstanden – großes Urlaubsbedürfnis – Autoanreise vorteilhaft – vorteilhafte Angebote gefragt

Russische Föderation

Russische Föderation - ÖW Global

entspanntere Situation und Skepsis – gute wirtschaftliche Bewältigung der Corona-Krise – Reisebedürfnis groß – gutes Preis-Leistungs-Verhältnis gefragt – genaue Kommunikation der Corona-Maßnahmen vor Ort

Schweden

Schweden - ÖW Global

Freiheit in greifbarer Nähe – Ressourcen für weitere staatliche Unterstützungen vorhanden – Impfung hat Auswirkung auf Urlaubsplanung – emotional kommunizieren

Schweiz

Schweiz - ÖW Global

Lockerungen schneller als erwartet – wirtschaftliche Normalisierung – um ein Drittel weniger Tourismus – Fokus auf Nachhaltigkeit bei Schweiz Tourismus – kurzfristige Buchungen erwartet – klare Aussagen zu den geplanten Maßnahmen

Slowakei

Slowakei - ÖW Global

regionsweise unterschiedliche Lockerungen – Wirtschaft noch länger betroffen – Österreich weit vorne bei den Urlaubsprioritäten – Österreich ist spontan besuchbar – offene Kommunikation

Slowenien

Slowenien - ÖW Global

Erleichterungen bei der Einreise – Dienstleistungssektor hat höchste Arbeitslosenrate – Sport im Freien noch wichtiger im Urlaub – Urlaubsplanung beginnt bereits

Spanien

Spanien - ÖW Global

Gastgewerbe wieder offen – Steueranhebung steht bevor – Auto diesen Sommer am beliebtesten – Stadtbevölkerung will aufs Land, Landbevölkerung in Städte

Südkorea

Südkorea - ÖW Global

Reiseveranstalter bieten wieder Auslandsreisen an – Konsumenten-Zufriedenheit steigt wieder – Reisebuchungen trotz Ungewissheit – Gastfreundlichkeit Österreichs erwähnen

Südostasien

Südostasien - ÖW Global

Travel-Bubble mit Hongkong verschoben – BIP-Rückgänge – aufgrund der Lockdowns kaum Reisen möglich – Reisen nach Österreich wohl nicht vor 2022 – Kontakt halten

Taiwan

Taiwan - ÖW Global

Anstieg lokaler Cluster – momentan gar kein Tourismus – Interesse an Auslandsreisen bei Reiseveranstaltern gerade kein Thema – Kontakt zur Reisebranche vor Ort halten

Tschechien

Tschechien - ÖW Global

positive Stimmung – Aufwertung der Tschechischen Krone gegenüber dem Euro geplant – kostenlose Tests von Vorteil – Österreich hat gute Karten – beim Wandern den Wald genießen

Ukraine

Ukraine - ÖW Global

gespanntes Warten auf Öffnung der EU – BIP-Wachstum erwartet – verstärkte Nachfrage nach Urlaub in der Natur – unbeschwerte Einreise entscheidend – günstige Angebote kommunizieren

Ungarn

Ungarn - ÖW Global

Immunitätsnachweis – Konjunktur- und Vertrauensindizes steigen wieder – Baden und naturnahe Erholung – evtl. Zunahme bei Tagesausflügen – Einreisebestimmungen für Österreich haben großen Einfluss – Achtsamkeit beim Kommunizieren

USA

USA - ÖW Global

letzte Einschränkungen fallen – positive Wirtschaftsentwicklung – momentan hauptsächlich Inlandstourismus – Europa erst Herbst/Winter 2021 – positive Seiten des Lebens

Menschen zwischen Aufbruchstimmung und Müdigkeit

Das Impftempo hat sich in Europa beschleunigt, die Impfbereitschaft ist im Steigen begriffen. Die verabreichten Impfungen werden in vielen Ländern mit weiteren Lockerungen verknüpft, wie dem Entfall der Quarantäne bei der Einreise in ein Urlaubsland und bei der Rückreise. Das wird dem Tourismus in der Sommersaison entgegenkommen. Leider schweben entstandene und eventuell noch kommende Virusmutationen wie ein Damoklesschwert über der Welt.

In Ländern, in denen geringe Infektionszahlen über einen längeren Zeitraum vorlagen, ist die Impfbereitschaft nicht so groß, da viele Menschen nicht die Notwendigkeit einer Impfung sehen bzw. mit der Impfung warten, bis sie eine Reise antreten wollen. Weltweit betrachtet ist die Situation nach wie vor uneinheitlich. In den Ländern, in denen die Pandemie momentan etwas am Abklingen ist, macht sich großteils eine optimistische Stimmung in der Bevölkerung breit. Doch eine Folge der Coronakrise wird wohl eine Zunahme an Erkrankungen wie Depressionen und Burn-out sein, wie es sich jetzt schon abzeichnet. Eine gewisse Müdigkeit bzw. Erschöpfung ist jedenfalls spürbar.

Immer noch gibt es uneinheitliche Regelungen, auch innerhalb eines Landes, die zur Unsicherheit beim Reisen beitragen. Doch zum Sommer hin können wir erwarten, dass immer mehr Einschränkungen fallen werden.

Kein Geheimnis: je größer der Impffortschritt, desto entspannter die Wirtschaft

Je schneller geimpft wird, desto rascher entspannt sich die wirtschaftliche Lage. Interessant sind in diesem Zusammenhang auch die Überlegungen der Regierungen zum weiteren Vorgehen. Während in den Lockdown-Zeiten die regionalen Wirtschaften, soweit es möglich war, durch staatliche Förderungen gestützt wurden, so sieht man nun unterschiedliche Ansätze bei der Krisenbewältigung, und zwar sowohl von Regierungs- als auch von Unternehmensseite. So beobachten wir Preiserhöhungen in der Gastronomie trotz weiterlaufender staatlicher Stützungen; die Umsatzsteuer wird in einem Land erhöht, in einem anderen Land werden die Steuerabgaben auf Gastronomie und Hotellerie gesenkt; teilweise gibt es Kurzarbeitsverlängerungen. In etlichen Ländern wird bevorzugt in Digitalisierung und nachhaltige Projekte investiert.

Sehnsucht nach einem Auslandsurlaub

Der Urlaub im Ausland ist für viele in greifbare Nähe gerückt. Doch zuerst werden oft Freund*innen und Verwandte besucht und das erste Urlaubserlebnis wird im eigenen Land genossen. Da für etliche Menschen das Sicherheitsempfinden im Auslandsurlaub an einen vollständigen Impfschutz gekoppelt ist, werden viele Reiseentscheidungen wohl wieder sehr kurzfristig und spontan erfolgen. Die Natur und diverse Outdoor-Aktivitäten sind noch stärker gefragt als im Vorjahr, der ländliche Lebensstil verspricht Ruhe, eine entspannte Zeit gemeinsam zu verbringen ist der Wunsch; die Möglichkeit zur erdgebundenen Anreise ist von Vorteil und es wird prinzipiell eine längere Aufenthaltsdauer erwartet. Wichtig ist auch diesen Sommer die Flexibilität bei den Buchungen und Stornobedingungen.

Es herrscht ein harter Konkurrenzkampf zwischen den Destinationen, da überall wo möglich auch stark der Inlandstourismus beworben wird. Vom „grünen Pass“ versprechen sich sowohl viele Länder als auch viele Urlauber*innen eine deutliche Erleichterung beim Reisen. Und nicht nur in Europa soll es einen Impfpass geben. Für Ferndestinationen wäre die gegenseitige Zulassung von Impfstoffen und damit zusammenhängend die Anerkennung der Impfung als eine weitere Reiseerleichterung von Vorteil.

Sobald die Einreise wieder möglich ist, bietet es sich an, von einer inspirierenden Kommunikation zu einer aktiven Angebotskommunikation überzugehen und Präsenz zu zeigen. Wichtig bleiben weiterhin die Darstellung der Situation vor Ort und die Einreisebestimmungen. Und der wichtigste Wert ist und bleibt Vertrauen.

Die länderspezifischen Entwicklungen und Erfordernisse lesen Sie im Tourismusausblick, den die Expert*innen in unseren Market Offices für jedes Land zusammengestellt haben. Außerdem finden Sie unter „Aktuelles“ immer den neuesten Stand der Maßnahmen.