ÖW Global: Aktuelles und Tourismusausblick

ÖW Global: Aktuelles

Länderweise Wiedereinführung von Maßnahmen – Teilweise Reisebeschränkungen – Regelungen für Geimpfte und Ungeimpfte

Aktuelles pro Markt

Wählen Sie Ihren Markt:

Arabische Länder

Arabische Länder - ÖW Global

dritte Impfdosis ist Standard – hohe Impfquote auch positiv für Wirtschaftserholung – große Reiselust – Direktflüge nach Salzburg – Off-Season und Winter

Australien

Australien - ÖW Global

Ausreise möglich – „Leben mit Virus“ ist Strategie – großer „Reiseansturm“ wohl erst zweiten Quartal 2022 – Kontakt halten zu Multiplikator*innen

Belgien

Belgien - ÖW Global

wieder strenge Maßnahmen – hohe Impfquote – hohe Inflationsrate – Reiseveranstalter sprechen von sehr großer Nachfrage – Wintersaison von den aktuellen Entwicklungen abhängig – klare Kommunikation

China

China - ÖW Global

stärkster Ausbruch seit Ende 2019 – Folgen der Wirtschaftseingriffe – Kurztrips per Zug beliebt – Trend: gesünder und nachhaltiger – Onlinekommunikation

Dänemark

Dänemark - ÖW Global

hohe Impfquote – schnelle Erholung der Wirtschaft – Reiseveranstalter berichten von starker Winter-Nachfrage – hoher Informationsbedarf

Deutschland

Deutschland - ÖW Global

Konflikte zunehmend spürbar – Inflation bleibt hoch – Kurzfristigkeit bei Buchungen bleibt – typisch österreichische Urlaubswerte kommunizieren

Frankreich

Frankreich - ÖW Global

Tests kostenpflichtig für Freizeitzwecke – Wirtschaftsaufschwung setzt sich fort – Urlaubstrends setzen sich fort – gute Chancen für Österreich im Herbst/Winter – besondere Angebote hervorheben

Großbritannien

Großbritannien - ÖW Global

Impfpflicht für NHS-Personal – Wirtschaftswachstum geringer – bisher gute Buchungslage – Lösung für Kinder ab 12 Jahren gesucht – starke Präsenz zeigen

Indien

Indien - ÖW Global

hohe Impfbereitschaft – Wachstum nach der Rezession – steigender Inlandstourismus – Qualität und Sicherheit neben Inspiration ein Thema

Italien

Italien - ÖW Global

Verschärfung der Strafen – kräftiges Wirtschaftswachstum – Auslandskurzreisen – Südtirol: Investitionen in Liftanlagen – Weihnachtsmärkte – Natur- und Kulinarikangebote

Japan

Japan - ÖW Global

hohe Impfquote – konstant niedrige Arbeitslosenzahl – Testservice im Angebot von Reiseveranstaltern

Kroatien

Kroatien - ÖW Global

erneut strengere Maßnahmen – Wirtschaftsprognose positiv – Urlaub hängt auch mit Maßnahmen zusammen – Vorfreude aufs Skifahren – Inspiration und Information

Niederlande

Niederlande - ÖW Global

getrübte Stimmung – wirtschaftliche Erholung mit Unsicherheiten – Impfbereitschaft bei 90 % – Verunsicherung während der Buchungsphase – neue Verkehrsverbindungen – Tests in den NL nicht mehr gratis – hoher Informationsbedarf

Polen

Polen - ÖW Global

Pandemie wird „ignoriert“ – hohe Inflation – große Urlaubssehnsucht – sehr kurzfristig – konkrete Informationen gefragt

Rumänien

Rumänien - ÖW Global

vierte Welle bald vorbei – positive Wirtschaftsentwicklung – großes Urlaubsbedürfnis, aber abwartend –Kommunikation: konkrete Angebote, Corona-Bestimmungen

Russische Föderation

Russische Föderation - ÖW Global

schleppender Impffortschritt – ungenutztes Reisebudget – Reisebedürfnis groß – Frage nach Anerkennung von Sputnik V durch EMA – genaue Kommunikation der Corona-Maßnahmen vor Ort

Schweden

Schweden - ÖW Global

stabile Lage – gute Wirtschaftssituation – Optimismus bei den Reiseveranstaltern, aber auch Verunsicherung – authentisch kommunizieren

Schweiz

Schweiz - ÖW Global

eher geringe Impfquote – Wirtschaftswachstum – Fokus auf Nachhaltigkeit bei Schweiz Tourismus – Testpflicht für Kinder kritisch gesehen – konkrete Aussagen zu den Sicherheitsmaßnahmen erwünscht

Slowakei

Slowakei - ÖW Global

noch mehr Regelungen – Wirtschaft erholt sich – mehr Interesse an Inlandsurlaub bzw. nahe Destinationen – Österreich ist spontan besuchbar – offene Kommunikation

Slowenien

Slowenien - ÖW Global

weitere Verschärfungen – Wirtschaftswachstum erwartet – Skifahren und „sanfte“ Aktivitäten – durch Bekanntgabe der Maßnahmen in Österreich kann geplant werden, trotzdem kurzfristige Buchungen erwartbar – flexible Stornobedingungen immer noch Thema

Spanien

Spanien - ÖW Global

Grippe- und Corona-Impfungen im Doppelpack – wirtschaftliche Entspannung – Verkürzung der Wirkungsdauer der zweiten Impfung verunsichert – viele Symbole für die Erklärung der Maßnahmen

Südkorea

Südkorea - ÖW Global

Optimismus steigt – „With Corona“-Plan – erste Social-Media-Aktivitäten aufgrund von Auslandsreisen – Influencer*innen-Trip nach Österreich – detaillierte, aber einfache Informationen

Südostasien

Südostasien - ÖW Global

diszipliniertes Alltagsverhalten – Wirtschaft wächst nicht so stark – Oberschicht kann sich Reisen weiterhin leisten – Reisebranche bereitet sich vor – Kontakt halten

Taiwan

Taiwan - ÖW Global

Reisebeschränkungen aufrecht – Stützung des Privatkonsums – leichte Lockerungen der Quarantäne zwischen 14.12.2021 und 14.2.2022 – Natur-Destinationen im Fokus der RV – Kontakt zur Reisebranche vor Ort halten

Tschechien

Tschechien - ÖW Global

kostenpflichtige Tests lassen Impftempo steigen – Zentralbank reagiert auf Inflation – Buchungen sehr kurzfristig erwartet – Familien mit Kindern könnten Österreich meiden – klare Kommunikation

Ukraine

Ukraine - ÖW Global

noch sehr geringe Impfquote – geringeres BIP-Wachstum erwartet – hohe Reiselust – Quarantäne vermeiden – klar Angebote und Voraussetzungen kommunizieren

Ungarn

Ungarn - ÖW Global

indoor mit Immunitätsnachweis – Wirtschaftswachstum besser – Buchungen noch kurzfristiger – Einreisebestimmungen für Österreich haben großen Einfluss – aktive Kommunikation

USA

USA - ÖW Global

Einschränkungen sehr unterschiedlich – gute Wirtschaftsentwicklung – momentan hauptsächlich Inlandstourismus – Vorausbuchungen 2022 für Europa laufen gut – „echte“ Erlebnisse gefragt

Aufgrund der sich gerade ausbreitenden Omikron-Variante und den damit einhergehenden, sich momentan weltweit nahezu täglich ändernden Bestimmungen, Maßnahmen und Voraussetzungen für das Reisen sind Prognosen einfach nicht möglich. Daher konzentrieren wir uns auf die aktuelle Situation, über die Sie hier länderweise lesen können. 

Generell wird erwartet, dass die neue Variante im Laufe des Jänners 2022 in Europa die dominante werden wird. Darauf stellen auch etliche Maßnahmen ab, wie z.B. eine Verlängerung der Weihnachtsferien, Empfehlung zu Homeoffice und wieder Verschärfungen bei den Einreisen in andere Länder. Die  Booster-Impfungen werden nach und nach auch in anderen europäischen Ländern freigegeben. 

Die mangelnde Planbarkeit stellt sowohl für die Urlauber als auch für die Tourismusbranche ein Problem dar. Auch die Unsicherheit in Bezug auf das Reisen mit Kindern und Jugendlichen, bei denen die Regelungen von Staat zu Staat unterschiedlich sind, hält manche Familien vom Buchen ab.

Leben mit Corona

Von Engpässen in den Lieferketten und den steigenden Energiepreise sind zwar alle betroffen und auch der Fachkräftemangel im Tourismus ist keine österreichspezifische Herausforderung. Doch die Diskussion, die sich rund um den Globus zieht, ist die nach der Gestaltung des Lebens mit Corona – mit durchaus unterschiedlichen Ansätzen. Der Bogen spannt sich von vorsichtigem Verhalten bis zur Ignoranz des Virus. Doch meistens dreht sich die Diskussion um Impfungen, Impfanreize bzw. Beschränkungen für Menschen ohne 3G Nachweis oder ohne Impfung. Einschränkungen, wie der Restaurantbesuch ausschließlich mit elektronischem Impfzertifikat oder das Abstellen der kostenlosen Testmöglichkeiten, Quarantäne für Ungeimpfte ohne Entschädigungszahlungen, usw. werden oft als indirekter Impfzwang bezeichnet und die Für und Wider teils heftig diskutiert. Neu hinzugekommen ist nun die Unsicherheit, die mit der neuen Variante Omikron einhergeht. Es bleibt momentan nur abzuwarten, welche Auswirkungen damit verbunden sein werden.

Wünsche an den Urlaub

Auch wenn Urlaub nicht uneingeschränkt möglich ist, Wünsche an den Urlaub gibt es trotz alledem. Und so steht Unbeschwertheit in diesem Winter über allem. Menschen wollen mehr Zeit in der Natur verbringen und sich dort bewegen und entspannen. Die Tendenzen der vergangenen Jahre haben sich nochmals verstärkt: Das Bedürfnis nach Natur und Outdoor-Erlebnisse, Luxusangebote als auch Nachhaltigkeit, Gesundheitsbewusstsein und Slow-Travel … Themen, die für viele Länder gelten.

Wichtig bleibt eine deutliche und ehrliche Kommunikation der aktuellen Lage und der geltenden Maßnahmen (u.a. mit Hilfe von Bildern und Symbolen). Auch bei der Abwicklung der Test werden manche Urlauber*innen unsere Unterstützung brauchen.

Bei bestehenden Reisehemmnissen bietet sich die inspirierende Kommunikation an, danach wird wieder die Angebotskommunikation im Vordergrund stehen.

Die Expert*innen in unseren Market Offices halten uns immer auf dem neuesten Stand der Maßnahmen, unter „Aktuelles“ nachzulesen.