Taiwan Facts

Taiwan: Facts

Aktuelle Situation

Nach dem bereits 13. Tag in Folge ohne neue COVID-19-Infektionen überlegt Taiwan die 2-wöchige Quarantäne-Phase für Business-Reisende aus dem Ausland mit Aufenthaltszeit in Taiwan unter drei Tagen zu verkürzen. Für Länder mit sehr geringem COVID-19-Risiko, wie etwa Neuseeland sind 5 Tage vorgesehen. Nach dieser Periode werden die Reisenden auf eigene Kosten auf das Virus getestet und werden direkt nach dem negativen Testergebnis entlassen. Für andere Länder mit deutlich höherem Risiko wird die verpflichtende Quarantäne auf 10 Tage reduziert.

Für Geschäftsreisende aus Ländern, in denen die COVID-19-Situation nach wie vor nicht unter Kontrolle ist, oder die sich länger als drei Tage in Taiwan aufhalten, sollen die bisherigen Quarantänevorschriften von zwei Wochen weiterhin verpflichtend bleiben.

News aus der Branche

Seit 3.4. müssen alle Inbound Reisende mit Fiebersymptomen nach der Testung am Flughafen direkt in die vorbereiteten Quarantäne-Unterkünfte. Der bereits seit dem 10. Februar eingestellte Flugverkehr von China nach Taiwan wird von 27. April auf unbestimmte Zeit verlängert. Derzeitig erlaubt Taiwan nur Cross-strait Flüge von und in fünf chinesische Destinationen (Beijing, Pudong, Hongquiao, Xiamen sowie Chengu). Die Einstellung sämtlicher Transitflüge wird ebenfalls auf unbestimmte Zeit verlängert. Alle Rückreisende nach Taiwan werden angehalten, sich einer zweiwöchigen Selbstquarantäne zu unterziehen.  
 
Für 99 Länder (inkl. Österreich) gilt die höchste Reisewarnstufe.  
 
Die großen Reiseveranstalter haben bereits alle Outbound Reisegruppen bis vorerst Ende April storniert. Die Reisestornos bis Mai sind hoch. Es wird geplant, Voucher im Wert von NTD 500 für Inlandsreisen an Personen auszuhändigen, die ihren Trip ins Ausland stornieren. 


Mehr zu ÖW Global