Schweiz Facts

Schweiz: Facts

Aktuelle Situation

Die Grenzöffnung nach Österreich ist für den 15.6. angekündigt, die definitive Entscheidung fällt der Bundesrat am 27.5.

Für einzelne betroffene Personengruppen ist der Grenzübertritt möglich. Seit dem 27. April 2020 können Spitäler wieder sämtliche, auch nicht-dringliche Eingriffe vornehmen und ambulante medizinische Praxen sowie Coiffeur-, Massage- und Kosmetikstudios ihren Betrieb wieder aufnehmen. Baumärkte, Gartencenter, Blumenläden und Gärtnereien dürfen wieder öffnen, ebenso Hotels und ihre Wellness-Anlagen. Seit 11. Mai haben die obligatorischen Schulen, Geschäfte sowie Restaurants wieder geöffnet. Am 8. Juni sollen dann Mittel-, Berufs- und Hochschulen, Museen, Zoos, Bibliotheken sowie Unterhaltungs- und Freizeitbetriebe wieder öffnen. Am 29. April präsentierte die Bundesratssitzung weitere Lockerungen, die den österreichischen sehr ähnlich sind.  

News aus der Branche

Die Branche erwartet 2020 ein Minus von 35 %. Fast alle Reiseveranstalter und Busunternehmer haben Kurzarbeit angemeldet, manche Busunternehmen haben die Nummernschilder der gesamten Flotte hinterlegt. Man hofft auf den Herbst und das Wintergeschäft mit Einheimischen. Es soll eine erste vorsichtige Öffnung im Juni erfolgen. Weiters wird ein Boom im Campingbereich erwartet. Der Schweizer Reisebüro-Verband berichtet bereits über erste Buchungen für Herbst und Winter. 

Der Bundesrat will die Luftfahrt mit rund 1,9 Milliarden Franken stützen. Konkret sollen die Fluggesellschaften Swiss und Edelweiss Kredite in Anspruch nehmen können, die vom Bund bis maximal 1,275 Milliarden Franken durch Garantien des Bundes gesichert werden. Swiss-CEO Thomas Klühr kündigte an, dass die Airline im Juni rund 15 bis 20 % ihres ursprünglichen Angebots wiederaufnehmen werde. Ab Zürich sollen rund 140 wöchentliche Flüge zu 30 europäischen Zielen und ab Genf rund 40 Flüge zu etwa 14 europäischen Zielen durchgeführt werden. Auf der Langstrecke werde weiterhin dreimal wöchentlich New York/Newark in den USA bedient. Weitere interkontinentale Strecken sollen hinzukommen. 

Video und Podcast zur Schweiz

Zürich, 17. April 2020: In der zweiten Folge der Podcast-Reihe ÖW Global erklärt Carmen Breuss, warum Kooperationen inner- und außerhalb der Corona-Krise sinnvolle Schachzüge sind. Sie erklärt die wichtigsten Motive und Ziele für Tourismus-Kooperationen und die richtige Herangehensweise. Ihr Credo: „Kooperationen sind wie Beziehungen. Alle Beteiligten müssen dran bleiben, Vertrauen aufbringen und einen fairen Beitrag zum gemeinsamen Erfolg leisten.“


Mehr zu ÖW Global