Schweden Facts

Schweden: Facts

Aktuelle Situation

Die Lage bleibt unverändert.

Es wird weiterhin empfohlen von zu Hause zu arbeiten (wenn möglich), Abstand zu halten, aber vor allem wird die Grundhygiene (Hände waschen) als Hauptmaßnahme beschrieben, um die Verbreitung zu vermeiden. Man darf sich maximal 1-2 Stunden mit dem Auto von zu Hause entfernen. 

Ende Mai wird die Regierung die weiteren Maßnahmen, die die Urlaubsplanung im Sommer betreffen, verkünden. So wie es momentan aussieht, dürfen Schweden im Sommer keine Auslandsreisen machen. Die Reisewarnung wurde bis 15.7. verlängert. 

News aus der Branche

Die Reiseveranstalter melden alle eine extreme Vorsicht bei den Kunden. Nischenanbieter gehen davon aus, erst nächstes Jahr wieder Reisen verkaufen zu können. Größere Anbieter hoffen auf Buchungen für den Spätsommer und vor allem den Herbst.   
 
Die meisten Schweden haben sich bereits für einen Sommerurlaub in Schweden entschieden. Sogar das größte Reisemagazin Vagabond hat eine Sonderausgabe "Urlaubstipps in Schweden im Sommer" herausgegeben.  

News aus lokalen Umfragen

Eine aktuelle Umfrage von Sifo (Stimmungsbild der Schweden zum Thema Sommerurlaub) hat ergeben, dass 95 % der Schweden, die normalerweise Urlaub im Ausland machen, ihre Pläne geändert haben und in Schweden bleiben. 50 % der befragten geben an, zu Hause zu bleiben und 46 % planen einen Urlaub in Schweden. Beim Urlaub in Schweden stehen Aktivitäten in der Natur im Fokus. Wichtig für die Befragten ist es, Menschenmengen zu meiden. Nur eine kleine Minderheit gibt an, Restaurants zu besuchen. Sogar 40 % geben an, komplett auf social distancing zu setzen. Die gesamte Umfrage  hier.

 

Video und Podcast zu Schweden

Kopenhagen / Wien, 23. April 2020: In der neuen Folge der Podcast-Reihe ÖW Global widmen sich die zwei Social Media-Expertinnen Marlene Urbann und Sara Eichenauer der Frage nach der zielgruppengenauen Krisenkommunikation über Twitter, Facebook & Co. Die Marktsicht liefert Sara Eichenauer durch ihre Tätigkeit für den Markt Schweden, einen globalen Überblick bietet Marlene Urbann mittels ihrer Arbeit im Community Management in Wien. Für beide steht fest: Es ist besonders jetzt sinnvoll, die Zielgruppe in die Findung der Inhalte einzubinden.


Mehr zu ÖW Global