Japan Facts

Japan: Facts

Aktuelle Situation

Derzeit gilt in Japan ein Einreiseverbot für 130 Länder inkl. Österreich. Die direkten Linienflugverbindungen zwischen Wien und Tokio sind unterbrochen. Austrian will den Betrieb dieser Linie 2020 nicht mehr aufnehmen, ANA eventuell bei fallenden Reiserestriktionen Ende August. Mangels Nachfrage reduziert die Lufthansa Group ihre Flugkapazitäten wieder von und nach Japan.

Innerhalb Japans gibt es keine Reisebeschränkungen. Das lokale Geschäftsleben in Japan läuft, abgesehen von Großveranstaltungen, wieder einigermaßen normal ab. Manche Geschäfte und Restaurants arbeiten noch mit eingeschränkten Betriebszeiten, vor allem frühere Sperrstunden. Nur einzelne Geschäfte, Museen etc. haben selbstständig eine Maskenpflicht eingeführt, die meisten Japaner tragen aber im öffentlichen Raum chirurgische Masken, die auch sonst, vor allem in der kalten Jahreszeit und im Frühjahr, allgegenwärtig sind. In vielen Firmen arbeiten Büromitarbeiter teilweise noch aus dem Home-Office.

Nachdem Japan im Juli begonnen hat, erste Tests auch an Patienten mit nur leichten Symptomen durchzuführen, steigen die veröffentlichten Infektionszahlen, was sich aber nicht in einer signifikanten Erhöhung aktiver Krankheitsfälle widerspiegelt. 

Die Olympischen und Paralympischen Spiele wurden um genau ein Jahr minus einen Tag verschoben.

Olympische Spiele: 23. Juli bis 8. August 2021.
Paralympische Spiele: 24. August bis 5. September 2021

Die Regierung hatte für Post Corona Kampagnen 1,7 Billionen Yen (13,9 Mrd. Euro) bereitgestellt. Diese Kampagnen unterstützen den inländischen Tourismus, die Gastronomie, Veranstaltungen und Einkaufsstraßen mit Ermäßigungen und Gutscheinen für Unterkünfte und Essen. Darunter ist auch die „Go To Travel Campaign“: Konsumenten, die bei Reiseveranstaltern Reiseprodukte kaufen, bekommen Gutscheine in Höhe der Hälfte der bezahlten Kosten (max. JPY 20.000 pro Nacht) geschenkt, die sie für Ermäßigungen in der Unterkunft, für den Einkauf von Spezialitäten, Essen & Trinken, Freizeitanlagen usw. verwenden können.       

News aus der Branche

Die meisten RV haben den Sommerverkauf aufgegeben. Je nach Reiseveranstalter werden Packagetouren für Herbst geplant (Themen: Laubfärbung, Weihnachtsmärkte). Man geht davon aus, dass man auch in Zukunft Personenkontakte vermeiden und daher eher zu zweit oder in kleinen Gruppen reisen wird.

Der Reiseveranstalter Tabikobo startet erstmals mit dem Verkauf von Inlandsreisen.

Japan Association of Travel Agents veranstaltet in diesem Sommer das erste Web-Business-Meeting „JATA Online Travel Mart“ für Auslandsreisen für insgesamt sechs Tage. Sie möchte die Dynamik für die Wiederaufnahme der Auslandsreisen, die fast zum Stillstand gekommen sind, fördern und Möglichkeiten für den Informationsaustausch und Geschäftsverhandlungen mit Lieferanten in Übersee schaffen. Die angestrebte Teilnehmerzahl beträgt insgesamt 1.000, darunter 500 Käufer aus Japan und 500 Verkäufer aus Übersee. Die Österreich Werbung Tokio nimmt mit österreichischen Partnern daran teil.