Deutschland Facts

Deutschland: Facts

Aktuelle Situation

Laut Mitteilung des österreichischen Bundeskanzleramts und des deutschen Innenministers Seehofer vom 13.5. werden die Grenzen zwischen Deutschland und Österreich bereits am 15. Juni vollständig geöffnet.  
Die Beschränkungen wurden bereits vorab gelockert und größtenteils in die Hände der 16 Bundesländer gelegt. Für NRW wurde z.B. angekündigt, dass ab 11. Mai Restaurants unter Auflagen öffnen können, Ferienwohnungen und -häuser sowie Campingplätze wieder genutzt werden dürfen. Fitnessstudios dürfen wieder öffnen. Kleinere Konzerte unter freiem Himmel sind möglich.

Seit 21. Mai können Touristen wieder Hotels besuchen. Pfingsten soll die Eröffnung der Schwimmbäder einläuten. Messen und Kongresse sollen ab dem 30. Mai wieder möglich sein. Die unterschiedlichen Handhabungen sorgen jedoch für Unsicherheiten.

News aus der Branche

Reiseveranstalter verzeichneten aufgrund von Corona Ausfälle von mehr als 50 %, dafür aber ein gestiegenes Interesse an Kurzreisen.  

Seit Bekanntwerden der Grenzöffnung ab dem 15. Juni zeigt sich im B2B- und B2C-Bereich reges Interesse mit Fragen wie z.B. möglichen Pressefahrten nach Österreich oder den Hygienemaßnahmen der Hotels. 

Zur Rettung der Lufthansa würde ein 9 Milliarden-Euro-Kredit benötigt werden, der von der EU-Kommission genehmigt werden müsste.  

Video und Podcast zu Deutschland

Zürich, 17. April 2020: In der zweiten Folge der Podcast-Reihe ÖW Global erklärt Carmen Breuss, warum Kooperationen inner- und außerhalb der Corona-Krise sinnvolle Schachzüge sind. Sie erklärt die wichtigsten Motive und Ziele für Tourismus-Kooperationen und die richtige Herangehensweise. Ihr Credo: „Kooperationen sind wie Beziehungen. Alle Beteiligten müssen dran bleiben, Vertrauen aufbringen und einen fairen Beitrag zum gemeinsamen Erfolg leisten.“


Mehr zu ÖW Global