ÖW News Abo

Immer informiert über Aktivitäten, Messen und Veranstaltungen der Österreich Werbung weltweit.

Informationen zu Urlaub in Österreich

Geschichte nach 1945

Nach dem Zweiten Weltkrieg übernimmt das Bundesministerium für Handel und Wiederaufbau ab 1946 die Aufgaben der Fremdenverkehrspolitik auf Bundesebene und veranlasst die Reaktivierung der Fremdenverkehrswerbung durch die Gründung der „Stelle für den Wiederaufbau der Österreichischen Fremdenverkehrswirtschaft“. Ab Mai 1947 werden in Folge die ersten Zweigestellen, zunächst in Zürich, New York, London und Brüssel errichtet.

Nach der Umbenennung der „Stelle für den Wiederaufbau der Österreichischen Fremdenverkehrswirtschaft“ in „Österreichische Verkehrswerbung“ 1950 folgt per 1.1.1955 der Beschluss zur Gründung des Vereins „Österreichische Fremdenverkehrswerbung“. Mitglieder sind damals der Bund, die 9 Bundesländer und die Bundeswirtschaftskammer. In den folgenden Jahren wird das weltweite Netzwerk der Zweigstellen aufgebaut. 1989 beschließt die Generalversammlung eine Namensänderung in „Österreich Werbung“ (ÖW). Seit dem Austritt der Bundesländer aus der ÖW im Jahr 2001 sind nunmehr der Bund, vertreten durch das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) und die Wirtschaftskammer Österreich (WKO) Vereinsmitglieder der ÖW.