Zielgruppe "Established Post-Materialists"

Zielgruppe „Established Post-Materialists”

Werte und Lebenseinstellungen der Menschen haben sich in den letzten Jahren verändert. Getragen und gesteuert wird diese Entwicklung von den jeweiligen gesellschaftlichen Leitmilieus.

Die Sinus-Meta-Milieus existieren für mehr als 40 Länder und fassen über Ländergrenzen hinweg Menschen zusammen, die sich in ihrer Lebensauffassung und Lebensweise ähneln. In fast allen Ländern der Welt lassen sich gemeinsame Muster identifizieren: in den Wertorientierungen, den Lebensstilen und bei den Konsumpräferenzen. Und meist ist dabei zu sehen, dass Menschen aus verschiedenen Ländern, aber vergleichbaren Milieus, mehr miteinander verbindet als mit dem Rest ihrer Landsleute.

Basierend auf den Sinus-Meta-Milieus (für Europa und Nordamerika) wurde die Gruppe der Established Post-Materialists (EPMs) als Zielgruppe der Marke „Urlaub in Österreich“ festgelegt. Hinter dieser länderübergreifenden Zielgruppe stehen in den jeweiligen Ländern die Segmente der modern orientierten Oberschicht.

Um die Markeninhalte und –aktivitäten perfekt platzieren zu können, wird die Zielgruppe marktspezifisch ausdefiniert.

Für die Zielgruppe der EPMs sind die Spitzenleistungen der Marke und die darauf aufbauenden Kernbotschaften besonders anziehend. Im Gegenzug ist diese Zielgruppe für Urlaub in Österreich hochgradig attraktiv. Es handelt sich hierbei um sehr reiseaffine und kaufkraftstarke Teile der Gesellschaft, die Vorbildwirkung auf andere Milieus haben. Wohin EPMs in Urlaub fahren, dahin reisen in Zukunft auch die sie umgebenden gesellschaftlichen Milieus.


Wer sind die Established Post-Materialists?

Details zur Zielgruppe

Soziale Situation

  • 35-65 Jahre
  • meist verheiratet, mit Kindern
  • überdurchschnittlich hohes Bildungsniveau
  • eher hohes Einkommen

Werte und Lebensstil

  • selbstbewusst, Streben nach Selbstverwirklichung
  • kritische Haltung
  • großes Interesse an Kunst und Kultur, Ästhetik
  • genussfreudig (gutes Essen und Trinken)
  • rege Teilnahme am gesellschaftlichen Leben, an Kulturveranstaltungen
  • kein Massengeschmack, kein Massenkonsum

Reiseverhalten

  • hohe Reiseintensität
  • häufig zwei Reisen pro Jahr
  • Kurz- und Städtetrips

Urlaubsbedürfnisse

  • Entspannung gepaart mit Aktivität (Skifahren, Wandern, Golf …)
  • Schöne Naturlandschaften genießen
  • Hoher Komfort, guter Service und hochwertige Gastronomie
  • Kraft tanken, zu sich finden, sich frei fühlen
  • Geheimtipps jenseits ausgetretener Pfade entdecken
  • Land und Leute kennenlernen
  • authentisches Ambiente erleben