Imagekampagne

Imagekampagne

Wir präsentieren Österreich auf spannende Art und Weise als natürliches, erholsames und gastfreundliches Land. Jetzt geht die Österreich Werbung noch einen Schritt weiter – und weckt verstärkt die Sehnsucht nach hautnahen, unverfälschten Erlebnissen.

Viele Fragen, eine Antwort: die Werbelinie der Österreich Werbung.

Die Kampagne der Österreich Werbung schafft es spielerisch, das bewährte Markenversprechen der „inspirierenden Entfaltung“ aufmerksamkeitsstark, differenzierend und zugleich emotionalisierend umzusetzen – nicht zuletzt dank eines einfachen und ansprechenden Leitgedankens:

Österreich ist immer eine Einladung.

Eine Einladung, anzukommen und aufzuleben.
Eine Einladung, den Alltagstress hinter sich zu lassen und sich die Zeit zu nehmen, die es dafür braucht.
Eine Einladung, der Natur und dabei sich selbst zu begegnen.
Eine Einladung, den eigenen Rhythmus wiederzufinden und sich neu zu entfalten.
Eine Einladung, Kunst und Kultur abseits der Konventionen zu entdecken.

Eine Einladung, den Urlaub zu einem unvergesslichen Abenteuer zu machen und inspiriert von einzigartigen Erlebnissen nach Hause zurückzukehren.

Urlaub in Österreich – das bedeutet unvergessliche Erfahrungen an einzigartigen Orten. Wo man spürt, dass man wieder bei sich selbst ankommt, wo Körper und Seele aufleben. Urlaub in Österreich ist ein Lebensgefühl, das sich einstellt, wenn man Land und Leute einfach auf sich wirken lässt.

Die Worte auf den Sujets sind mehr als nur Headlines oder Bildbeschreibungen. Sie drücken einzigartige Gefühle aus und verdeutlichen in einer poetisch assoziativen Sprache, wie die gezeigten Menschen gerade empfinden. Für den Betrachter beginnt eine Reise im Kopf.

Die Sujets für "ankommen und aufleben"

Sujet Rad Entdeckungsreise / Hallstatt, OÖ

Radfahren eignet sich besonders gut, um Österreich in gemäßigtem Tempo zu erkunden und dabei die Natur und die kulturellen Besonderheiten kennen zu lernen. Und genau das wollen wir mit dem Sujet der Rad-Entdeckungsreise zeigen. Hallstatt, reizvoll am See gelegen und durch eine viele Jahrhunderte alte Geschichte geprägt, ist der perfekte Schauplatz. Unsere Protagonisten erreichen mit dem Rad diesen besonderen Ort und halten an einem Aussichtsplatz mit Blick auf den malerischen Ortskern. Sie steigen ab und genießen es, nach fleißigem Radeln mit diesem einzigartigen Ausblick belohnt zu werden.

Sujet Alm / Grossarl, Salzburg

Eine Aussicht, weiter als das Auge reicht. Und so malerisch, als wäre sie ein Bild auf einer Leinwand. Wer sich hier niederlässt und mit dem Blick über die zauberhafte Landschaft schweift, erlebt einen Moment wirklicher Vollkommenheit. Hier spürt man die Ruhe, die uns die Natur schenkt. Österreichs reizvolle Berg- und Hügellandschaft lädt nicht nur zum Wandern ein, sondern auch, um sich einen kurzen Moment Zeit zu nehmen. Denn genau diesen Raum braucht ein Mensch, um wieder mit sich selbst und der Welt in Einklang zu kommen.

Sujet Alpines Lebensgefühl / Kitzbühel, Tirol

Das Leben in den österreichischen Alpen birgt eine ungeahnte Vielfalt: Kraftplatz, Inspirationsquelle, Ruheoase – und ist damit auch ein begehrter Lebensbereich für mehr und mehr junge Menschen. Viele machen es sich zur Aufgabe, uns und unsere Gäste auf die Schätze dieser Orte hinzuweisen, uns altes Wissen in neuer Form näher zu bringen, um diese zu erhalten und fortzuführen. Wir zeigen Guido, einen Bergführer aus der Region, der nach einem ereignisreichen Tag die Abendstimmung in seiner Heimat genießt.

Sujet Himmelblau von Kopf bis Fuß / Weissensee, Ktn.

Das kristallklare Wasser in den Alpen schenkt Erfrischung und Erholung. Es gibt Kindern Platz zum Toben und lässt auch Eltern wieder einmal Kind sein. Fern von alltäglichen Gedanken ist man hier offen, um die Kraft und Leichtigkeit dieses Ortes zu fühlen und in sich aufzunehmen. Vater und Sohn erleben eine große Innigkeit, die die beiden noch mehr zusammenschweißt.

Sujet Rad Entdeckungsreise / Hallstatt, OÖ

Radfahren eignet sich besonders gut, um Österreich in gemäßigtem Tempo zu erkunden und dabei die Natur und die kulturellen Besonderheiten kennen zu lernen. Und genau das wollen wir mit dem Sujet der Rad-Entdeckungsreise zeigen. Hallstatt, reizvoll am See gelegen und durch eine viele Jahrhunderte alte Geschichte geprägt, ist der perfekte Schauplatz. Unsere Protagonisten erreichen mit dem Rad diesen besonderen Ort und halten an einem Aussichtsplatz mit Blick auf den malerischen Ortskern. Sie steigen ab und genießen es, nach fleißigem Radeln mit diesem einzigartigen Ausblick belohnt zu werden.

Sujet Einblick in Kultur und Vergangenheit / Kunsthistorisches Museum, Wien

Eine Reise muss nicht immer an einen weit entfernten Ort gehen. Schon gar nicht, wenn das Ziel die Vergangenheit ist. Denn die findet man gesammelt an einem Platz: Alte Meister, namhafte Gesichter, bedeutende Kunstwerke. Sie alle warten darauf, gesehen zu werden. Ein Besuch im Kunsthistorischen Museum ist ein Hineinfühlen in andere Zeiten und Kulturen. Die Kunst von damals, als Spiegel der Geschichte. Der historische Bau zeigt ein Bild des prunkvollen Wiens, das von der Wiese des Maria-Theresien-Platzes aus noch ein bisschen länger bewundert werden will.

Sujet Abenteuer zum Staunen / Hohe Tauern, Osttirol

Lebendig und aufregend. Weit und beeindruckend. Das sind die Hohen Tauern. Das ist Nature Watch. Die Hochgebirgsregion lädt ein zu einer Entdeckungsreise durch die Natur. Atemberaubende Landschaften und wilde Tiere lassen Besucher staunen. Äußerlich ist man hier oft stiller Beobachter. Im Inneren der Entdecker, dessen Herz ein wenig schneller schlägt, um gleichzeitig zur Ruhe zu kommen. Es ist einer der Momente, in denen man beginnt das Wesentliche zu erkennen und sich ganz im eigenen Rhythmus wiederfindet.

Sujet Kultur trifft Zukunft / Ars Electronica, Linz, OÖ

Linz bedeutet Kunst, Kultur und Zukunft. Bricht die Nacht herein, wird das Ars Electronica Center zu einer farbenfrohen Erscheinung, die sich in den Augen der Betrachter und auch in der Donau widerspiegelt. Der Anblick des modernen Baus ist elektrisierend. Es wirkt fast, als würde man ein kleines Stück Zukunft vor sich sehen. Hier möchte man durch die Straßen spazieren und sich von moderner Architektur und traditionellen Bauten inspirieren lassen. Als Gast fühlt man sich gleich inmitten des Geschehens angekommen und ist gespannt, wohin einen diese Reise bringt.

Sujet See – Verbunden mit dem Element / Fuschlsee, Salzburg

Eine frische Morgenbrise weht durch die Blätter. Erste Sonnenstrahlen erwärmen die Luft. Zeit zum Aufwachen, gemeinsam mit dem See. Zug für Zug die Kraft spüren. Wie das belebende Seewasser auf der Haut prickelt, die Muskeln belebt. Fast so, als gäbe es niemanden sonst – nur den Schwimmer und den See – in vollkommener Idylle. Ein Moment der Zweisamkeit, den man nicht so schnell vergisst.

Sujet Ruhepol / Naturpark Sölktäler, Stmk.

Manchmal möchte man den Alltag beiseite schieben und sich an einen Ort vollkommener Harmonie und Ausgeglichenheit wünschen. Ruhe in den Sölktälern finden. Friedliches Plätschern kleiner Bäche und leises Rascheln von Gräsern sind die Melodie dieser Region. Kristallklare Luft ihr Instrument. Es fühlt sich an wie eine perfekte Komposition, die ihre Besucher sanft hineinzieht. Eine Landschaft zur Entfaltung, die den Menschen wieder ins Gleichgewicht zu seiner Mitwelt bringt.

Sujet Tafeln im Weinberg / Falkenstein, NÖ

In der hügeligen und sonnendurchfluteten Landschaft der Weinberge dekoriert die Gastgeberin freudig eine Tafel für ihre Gäste. Mit Leidenschaft und Sorgfalt bereitet sie Besuchern immer wieder aufs Neue ein herzliches Willkommen. Denn jedes Lächeln, das sie von einem Gast zurückbekommt, den sie begrüßt, erfüllt ihr Herz mit Zufriedenheit. Es scheint fast, als hätte ihre Vorfreude auch die Umgebung angesteckt, die sich von ihrer schönsten Seite zeigt.

Sujet Weltbühne / Musikverein / Wien

Österreich ist als Musikland weit über seine Grenzen hinweg bekannt. Auf den großen Bühnen, von den Bregenzer Festspielen bis zur Wiener Oper, überall erlebt man die Begeisterung für das musikalische Erbe. Komponisten wie Mozart, Haydn, Schubert, Bruckner und Mahler gehören zur kulturellen Identität des Landes. Im Wiener Musikverein wird seit 146 Jahren Klassik auf Weltniveau geboten. Wir zeigen einen unerwarteten und frischen Blick hinter die Kulissen und begleiten eine junge Cellistin bei ihrer finalen Probe im Großen Saal des traditionsreichen Wiener Musikvereins.

Sujet Familie / Hochkönig, Salzburg

Kein Wunder, dass die vier so gut gelaunt sind. So viel Spaß haben sie schon lange nicht mehr gemeinsam gehabt. Während der Pause in der Hütte ging es noch darum, wer am meisten Kaiserschmarren essen kann – gewonnen hat der Junior. Jetzt fahren sie wieder Richtung Piste, ein ausgelassener Nachmittag im Schnee liegt vor ihnen. Vor lauter Action werden sie diesmal sogar vergessen, Fotos zu machen – doch die schönsten Bilder, die bleiben ohnehin im Kopf.

Sujet Erste Spur / Serfaus, Tirol

Da freut man sich die ganze Zeit darauf, im Urlaub einmal richtig auszuschlafen. Und steht dann erst recht ganz freiwillig frühmorgens auf, um den Zauber der ersten Sonnenstrahlen auf den verschneiten Berggipfeln zu erleben. Worte bedarf es kaum welcher unter so guten Freunden – also genießen sie einfach die wunderbare Stille und die Vorfreude auf das, was als Nächstes kommt: die ersten Schwünge im glitzernden Pulverschnee – und einfach voll und ganz in der Harmonie der Bewegung aufgehen.

Sujet Eislaufen in der Stadt / Burgtheater, Wien

Herzklopfen. Rote Wangen. Und das Gefühl, dass man die ganze Welt umarmen möchte. Vor der märchenhaften Kulisse des Burgtheaters gemeinsam übers Eis zu schweben kann einen schon in Euphorie versetzen – so wie dieses junge Paar hier. Ausgelassen wie zwei Kinder, noch ein bisschen unsicher auf den Beinen, aber dafür umso sicherer, dass man es gut getroffen hat. Mit dieser Stadt, mit diesem Abend und vor allem: mit dieser Begleitung.

Sujet Hütte / Wilder Kaiser, Tirol

Eigentlich wollten sie es „nur mal wieder ausprobieren“. Dann wollten sie gar nicht mehr damit aufhören – so schön ist das Gefühl, in der klaren Winterluft die verschneiten Hänge hinunterzuschwingen. Und jetzt, wo sich die beiden in der Sonne eine kleine Kaffeepause gönnen, können sie sich gar nicht mehr erklären, wieso sie schon so lange nicht mehr Ski fahren waren. Eines steht fest: Fortsetzung folgt – spätestens im nächsten Winter. Doch besser noch in diesem.

Sujet Winterzauber / Bregenzerwald / Vorarlberg

Die Wintersonne lässt die Eiskristalle auf den Ästen funkeln. Es ist kalt, und selbst im Sonnenschein dampfen aus dem Mund kleine Wölkchen. Unten im Dorf tragen die Dächer der Häuser weiße Hauben, und irgendwie schaut es einfach nur gemütlich aus. Wir sind ganz weit weg vom Alltag, als hätte ihn der Schnee sanft zugedeckt. Lass uns spazieren gehen in dieser Idylle, die klare Luft einatmen. Und dann, später, fahren wir mit der Pferdekutsche. Wir setzen uns ganz nah aneinander, breiten die warme Decke über unsere Beine und freuen uns über die Fahrt zwischen den duftigen Schneewänden. Wir spüren uns, ein tiefes Gefühl des Wohlbefindens, und wir spüren den Zauber des Winters.


Der Film „Back to your own time – Zurück zu dir“

Oder: Wer abschalten will, beginnt am besten beim Smartphone

Die Geschichte des Films bringt auf den Punkt, was man als Zuseher in beeindruckenden Bildern hautnah miterlebt: Anna und David, ein junges, gestresstes Paar, fühlen sich im urbanen Alltag gefangen. Irgendwo zwischen Job, Fitnesstraining und täglicher Routine ist ihnen der Sinn für das Wesentliche abhandengekommen. Wie es ausgeht – sehen Sie selbst:


360-Grad-Videos

Mitten im Geschehen.

Gerade noch am Schreibtisch oder auf dem Sofa – und plötzlich mitten in der Alpenwelt: Beim Betrachten der neuen 360-Grad-Videos fühlt man sich nicht länger als Zuseher, sondern als Mitwirkender – weil man dabei in jede Richtung sehen kann, ohne den eigenen Standort verändern zu müssen. Dazu genügt es, das iPad oder Smartphone in die gewünschte Richtung zu schwenken. Die innovativen 360-Grad-Videos wecken den Wunsch, solche berauschenden Momente einmal an Ort und Stelle zu erleben: Bereits die ersten Videos führten zu begeisterten Reaktionen – mittlerweile sind viele davon auf YouTube und Facebook zu sehen, Tendenz: steigend.


„immer mittendrin“

in Österreichs Kulturleben

Der Choreograf Willi Dorner hatte die Idee zu den „bodies in urban spaces“ und wurde damit international berühmt. Für die „immer mittendrin“-Kampagne reisten seine Performer in bunten Kapuzensweatern, Jogginghosen und Sneakers quer durchs Land und erforschten das Unentdeckte und Dazwischenliegende an Österreichs Kulturorten. Während der Content Tour entstanden Videos und Bilder, die jetzt auf der austria.info/immermittendrin zu sehen sind. Auch im Online-Magazin wird über die einzelnen Stationen berichtet.

Ziel des Markenhighlights ist es, dem interessierten Kulturgast (Creative Insider) die neuen Zugänge zur Kultur zu zeigen. „Ohne das Gestern gäbe es dieses Heute nicht“: Diese Aussage trifft auf Österreich besonders zu und verbindet das gewachsene imperiale Erbe mit kreativen Impulsen aus der Kulturszene. Beworben wird der Content im Rahmen zielgruppenaffiner Marktaktivitäten in den Märkten Deutschland, Schweiz, Italien und Großbritannien.

Neben Medienkooperationen in hochwertigen Kulturtiteln wie zum Beispiel dem Titel „Blau“ in Deutschland oder „Victoria & Albert Museum Magazine“ in GB, machen redaktionelle Facebook-Postings wie auch ein eigens für Social Media aufbereitetes Video auf Österreich als modernen Urlaubsort aufmerksam. Highlight ist eine zentral angelegte Influencer-Aktion: 5 befreundete Influencer auf den Spuren von Willi Dorner und deren Umsetzung von „bodies in urban spaces“.