Österreich. Die Kunst des Entdeckens.

07.02.2018

Österreich. Die Kunst des Entdeckens.

Außergewöhnlich Begegnungen mit Kunst, Kultur und Kreativität des Landes stehen im Fokus der neuen Kampagne der Österreich Werbung (ÖW). Diese spiegelt sich auch auf dem Österreich-Stand auf der ITB 2018 wider.

In ihrer neuen Kampagne „Österreich. Die Kunst des Entdeckens.“ setzt die ÖW auf einen außergewöhnlichen, künstlerischen Zugang: ein Musiker, ein Regisseur, ein Fotograf und eine Tänzerin begaben sich gemeinsam auf die Reise, um Österreich neu zu entdecken. Voller Energie machten sie diese auf den Weg, ihre individuellen Abenteuer zu erleben und ihre eigenen Geschichten zu schreiben. Die Bilder, Szenen und Melodien, die dabei entstanden sind, zeigen einen überraschenden Blick auf Österreich. Welchen Zugang diese vier Künstler gewählt haben, um Österreich zu entdecken und potenziellen Gästen als Inspiration mit auf den Weg geben, ist in einem 4min Kunstfilm zusammengefasst.

„Österreich. Die Kunst des Entdeckens.“ wird in den Märkten Deutschland, Schweiz und Großbritannien ausgespielt. „Gerade bei deutschen Urlaubern wird Österreich aufgrund seiner Authentizität, Erholsamkeit und Gastfreundschaft geschätzt. Ein kommunikatives Einlassen auf unkonventionelle, inspirierende Gastgeber sowie auf Orte der Kreativität des Landes sind für die Anreicherung des Images enorm wichtig“, erklärt Michael Scheuch, Leiter des Bereichs Brand Management in der ÖW. Aus diesem Grund steht die neue Kampagne auch im Mittelpunkt des Österreich-Auftritts auf der ITB 2018 – und wird multimedial am Österreich-Stand in Halle 17 erlebbar gemacht.

Mit kreativen Köpfen in die Region eintauchen

Über das Künstlerprojekt hinaus stellt die ÖW in weiterführendem Videocontent inspirierende österreichische kreative Köpfe vor: Künstler, außergewöhnliche Hotelgastgeber, Design-Experten und Lifestyle-Landwirte verraten ihre Lieblingsplätze und inspirieren die Gäste, Österreich anders wahrzunehmen. Diese machen sich auf zu neuen Erlebnissen, zu Begegnungen abseits der touristischen Wege – und tauchen damit tiefer in die Region ein. Das Beste dabei: Auf dem Weg zu den persönlichen Tipps der Einheimischen bleibt den Gästen genug Zeit, um ihr eigenes Österreich zu entdecken. In Zeiten, wo schon alles entdeckt und bewertet wurde, zählen diese Erfahrungen umso mehr.

„Im Fokus unserer neuen Kampagne stehen die Begegnungen mit diesen Menschen und ihren außergewöhnlichen Konzepten“, erläutert Scheuch. „In Resonanz zu treten, achtsam mehr über die Welt der Einheimischen zu erfahren, ihnen und ihren Gefühlen, Erlebnissen und Gedanken zu folgen: Das wollen wir unseren potenziellen Gästen vermitteln.“

Die internationalen Künstler:

Christina Zauner, Tänzerin
Tom O’Marsh, Musiker
Markus Gasser, Regisseur
Daniel Gebhart de Koekkoek, Fotograf

Die österreichischen Protagonisten:

Ingo Metzler, Hersteller von Naturkosmetik aus dem Bregenzerwald
Evelyn Ikrath, Hoteliere aus Bad Gastein
Thomas Helml, Hotelier aus Millstatt
Andreas Bauer, Ars Electronica, Linz
Brigitte Weninger, Glücksfestival, Kufstein
Manfred Tement, Winzer, Südsteiermark
Sandra Tretter, Kunstkennerin, Attersee
Lilli Hollein, Designerin, Wien
 

Videos und Porträts gibt es hier, den Kunstfilm hier 

Weitere Informationen, Fotos und das Video finden Sie im ÖW-Newsroom unter https://www.austriatourism.com/presse