Österreichische Tourismustage

#oett17 - das waren die österreichischen tourismustage 2017

Spannende Impulse, hochkarätige Speaker und eine interaktive Auseinandersetzung mit den Herausforderungen der Digitalisierung für Gesellschaft und Tourismus waren der rote Faden durch die Österreichischen Tourismustage, die erstmals am 11. und 12. September in Kooperation mit dem Ars Electronica Festival in Linz stattfanden.

Mehr als 400 Touristiker, Unternehmer und Interessensvertreter sowie Stakeholder aus unterschiedlichsten Wirtschaftsbereichen, Politik, Kultur und Medien folgten am 11. und 12. September 2017 der Einladung zu den 1. Österreichischen Tourismustagen nach Linz.

Auf dem Programm, das vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW), der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der WKO und der Österreich Werbung (ÖW) gemeinsam mit Ars Electronica gestaltet wurde, standen spannende Impulse, hochkarätige Speaker und eine interaktive Auseinandersetzung mit den Herausforderungen der Digitalisierung für Gesellschaft und Tourismus. Neben Information, Diskussion und Impulsen kam natürlich an beiden Tagen auch das Netzwerken nicht zu kurz.

Digitale Transformation bringt täglich neue Entwicklungen. Unwägbarkeiten und Ängste, aber auch neue Chancen und Hoffnungen sind die Folge. Die digitale Technik ist nicht nur der Schlüssel zu den Wachstumsmärkten der Zukunft. Sie öffnet auch Türen zu neuen Formen der individuellen Kommunikation, der Unterhaltung und des demokratischen Diskurses.