Ein Blick auf den Markt China

Ein Blick auf den Markt China

Im Interview Emanuel Lehner, Markt Manager China der Österreich Werbung
(auch erschienen in der Tourist Austria International)

Wie wirkt sich die neue Wirtschaftspolitik Chinas auf das Auslandsreiseverhalten aus?

Durch eine Stärkung des Binnenkonsums hofft man, den Rückgang bei den Exporten auszugleichen und das Wachstum hochzuhalten. Das kommt auf jeden Fall der wachsenden Mittelschicht, die auch in unserem Fokus steht, zugute.

Früher nur in Gruppen unterwegs, verreisen chinesische Gäste immer öfter individuell und exklusiv. Was sind die aktuellen Reisetrends?

Es hat eine starke Individualisierung bei Reisen eingesetzt. Zwar gilt für viele Erstreisende noch immer das „7Tage-7Städte-Prinzip“, aber die reiseerfahrenen und jüngeren Chinesen suchen vertiefende Reiseerlebnisse und wollen stärker in Länder und Kulturen eintauchen. Ein neuer Begriff beschreibt diese Gruppe von neuen Reisenden ganz gut: EAST – experience and adventure seeking travellers.

China entwickelt sich zur Online-Nation Nummer eins. Worauf muss man bei der Marktbearbeitung achten?

Vor allem darauf, dass es mit Weibo, YouKu, BaiDu etc. immer ein chinesisches Pendant zu unseren Kanälen gibt (Facebook, YouTube, Google). Und dass mit WeChat ein Multifunktionstool existiert, das wir in dieser Form noch gar nicht haben: Neben Timeline, Chat und Videotelefonie nutzen Hunderte Millionen Chinesen bereits die Zahlfunktion von WeChat.

Mehr zum Markt China

China ist bei den Ankünften und Nächtigungen die Nr. 1 bei den asiatischen Herkunftsmärkten und überdies der Markt mit dem größten Wachstumspotenzial. 94% der chinesischen Gäste kommen aus einer Großstadt und buchen nach wie vor überwiegend als Gruppenreisende. Dennoch zeigt sich ein Trend zu mehr Individualreisen und Urlaub in der Natur.

– Mehr zu Ihren Chancen in China finden Sie im Handbuch Märkte und Marktstrategien.

– Kooperationsangebote mit der ÖW – Aktivitäten in China

– Wo und wie die Chinesen in Österreich urlauben, Details dazu hier.